Freiheits- und Solidaritatsflotte nach GAZA unterwegs

Liebermann: Es gibt keine humanitäre Krise !
Aktivisten in Zypern behindert

http://politikprofiler.blogspot.com/2010/05/wahrend-israel-in-oslo-trallert-fliegen.html

Die so genannte „Freiheitsflotte”, die die Blockade des Gazastreifens durchbrechen will, hat viele Schwierigkeiten gehabt. Bei zwei der Schiffe sind technische Schäden aufgetreten, und rund 20 Aktivisten, die in Zypern an Bord gehen wollten, wurden von den dortigen Behörden zurückgehalten.

Konfrontation erwartet

Dann dürfte es zur Konfrontation mit der israelischen Marine kommen, die alle Vorbereitungen getroffen hat, um den kleinen Verband abzufangen. Die Schiffe sollen in einen israelischen Hafen gesteuert werden, die rund 700 internationalen Aktivisten will man auf dem Luftweg abschieben. Euro Keuronfuih (Politprofiler)