Freiheit und Vielfalt – „Die Vielen“ zum Tag der Befreiung | Werkstatt Zukunft

Freiheit und Vielfalt – „Die Vielen“ zum Tag der Befreiung | Werkstatt Zukunft

„Freiheit und Vielfalt“ ist die letzte von vier Sendungen von Werkstatt Zukunft, die aus Anlass des Gedenkens an 75 Jahre Befreiung vom Nationalsozialismus im Frühjahr 2020 in Zusammenarbeit mit der Aktion „Die Vielen“ entstanden sind.

Es erwarten Sie in dieser Sendung Musik, Performance und spannende Gespräche unter anderem zu politischen Themen mit dem Rüstungsgegner Jürgen Grässlin. Wieder einmal wird die Sendung von Aisha Abo-Mustafa moderiert, welche Sie auch durch die bisherigen Sendungen geführt hat.

Dettmar Koch spricht zu Anfang der Sendung über die Jugendkultur in Oldenburg und die Vielfalt von Kultur in all ihren Arten und Formen. Kultur solle auch übergreifend stattfinden, um die Kulturszene zu stärken.

Norbert Egdorf, Kommunikationsdesigner und Illustrator, stellt einige seiner Illustrationen zu politischen und sozialen Themen vor. Zudem können Sie Bernt Wach, den Geschäftsführer der Kulturetage und Wolfgang Bruch vom Cine K im Gespräch über Politik und Kultur sehen und viele weitere Künstler*innen und Kulturschaffende mit Musikeinlagen, Performances und Gesprächen. Mehr dazu https://werkstatt-zukunft.org/index.php?id=start/2074-start.php

Website: https://werkstatt-zukunft.org/
Facebook: https://www.facebook.com/w.zukunft

Werkstatt Zukunft
Zukunft im Gespräch: eine Veranstaltungsreihe - eine TV-Sendereihe - ein YouTube-Kanal. Werkstatt Zukunft ist eine Initiative der Zivilgesellschaft im Nordwesten in Zusammenarbeit mit dem Bürgersender Oeins, mit Schulen, Kultureinrichtungen und weiteren Partnerorganisationen.