Frauen & die Auswirkungen des Klimawandels

Favorit

Mit: Hindou Oumarou Ibrahim, AFPAT
& Katharina Dröge, MdB

Dürren, Stürme und steigende Meeresspiegel – die Erde hat sich um ein Grad erwärmt. Verursacht wurde die Klimakrise von den Industrienationen des globalen Nordens. Am stärksten von den Folgen des Klimawandels betroffen sind aber Frauen in den Ländern des globalen Südens. Geringeren Zugang zu Bildung und stattlicher Infrastruktur wie medizinischer Versorgung, ihre gesellschaftliche Stellung sowie Abhängigkeit von Subsistenzlandwirtschaft machen sie verwundbarer.

Es sind aber auch diese Frauen, die mit viel Stärke und Mut Veränderungen in ihren Gemeinden durchsetzen und international mit laute Stimme für konsequenten Klimaschutz streiten.




, , ,
«
»

Schreibe einen Kommentar