„Fortschritte in Nicaragua sind anerkannt”

Nicaraguas Außenminister Samuel Santos hat die bilateralen Probleme mit Deutschland in einem Interview mit weltnetz.tv als gelöst bezeichnet. Anfang 2012 hatte das FDP-geführte Entwicklungsministerium die Enzwicklungshilfe für das mittelamerikanische Land wegen politischer Differenzen um die Hälfte gekürzt. Im Dezember vergangenen Jahres nahm Deutschland die Kooperation dann über den mittelamerikanischen Staatenverband SICA wieder auf. Santos betonte zudem die Erfolge in der Sozialpolitik des Landes und die Bedeutung der Integrationspolitik in Lateinamerika und der Karibik.

Das Transkript des Gespräches ist auf weltnetz.tv nachzulesen.

http://weltnetz.tv/

Weltnetz TV

Weltnetz TV

Seit dem Start Mitte Juni 2010 bietet dieses Portal eine Plattform für linken und unabhängigen Videojournalismus. Weltnetz.TV schließt eine Lücke in der alternativen deutschen Medienlandschaft. Weltnetz.TV dient als Knotenpunkt verschiedener Internet-Projekte, um im Sinne unabhängiger Berichterstattung eine Gegenöffentlichkeit zu stärken.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz