Firefox: IPFucK

In diesem Videotutorial wird gezeigt, wie Sie anderen Webservern mittels Firefox-Addon vorgaukeln können, Sie wären ein Proxy-Server, der eine angeforderte Seite/Datei für einen Dritten anfordert.

SemperVideo.de

SemperVideo.de

Auf unserer Website finden Sie viele Informationen, die “Bad Guys” negativ einsetzen könnten. “Good Guys” können sich mit diesen Informationen besser schützen. Die wichtige Frage ist also, ob die “Good Guys” sicherer sind, wenn wir diese Informationen nicht verbreiten.
Loading+ Video in die Merkliste



    • Kommentare zum Video

      avatar
      5000
        Subscribe  
      neuste älteste beste Bewertung
      Benachrichtigung
      Freddi Neumann
      Zuschauer

      doch
      chrome.google.com/webstore/detail/ipfuck/bjgmbpodpcgmnpfjmigcckcjfldcicnd

      123sebo456
      Zuschauer

      leute ihr seid die besten :D

      LordStrongholdy
      Zuschauer

      FuckFürFirefox 3xF? (^.^)

      Dieter Wagner
      Zuschauer

      Eingentlich ein gutes Addon klingt gut. Das hat aber ein Haken: Manche
      Webseiten erlauben keine Proxy oder dein Account wird gebannt. Über Paypal
      ist auch nicht gut damit. Wenn ich jeden Tag ne andere proxy IP habe würden
      meine Seiten mich grundlos sperren.

      music98we
      Zuschauer

      aber könnten die nicht im Nachhinein feststellen, dass man ipFuck auf dem
      Browser installiert hat? Dann wurde ja nachgewiesen, dass man selbst darauf
      zugegriffen hat… Kann mir das jemand bitte erklären?

      MrMH0
      Zuschauer

      wieistmeineip.de ermittelt die IP-Adresse des vermeintlichen Proxyservers
      und zeigt nur diese an. Steht auch unten auf der Website.