Firefox 3.6: URLs in der History blockieren

Firefox 3.6: URLs in der History blockieren

In diesem VideoTutorial wird Ihnen gezeigt, wie Sie mittels eines Addons das Auftauchen bestimmter URLs in Ihrer Browser-History vermeiden können.

Firefox 3.6: URLs in der History blockieren
Video-Bewertung
SemperVideo.de
Auf unserer Website finden Sie viele Informationen, die “Bad Guys” negativ einsetzen könnten. “Good Guys” können sich mit diesen Informationen besser schützen. Die wichtige Frage ist also, ob die “Good Guys” sicherer sind, wenn wir diese Informationen nicht verbreiten.



  • 19 Comments on “Firefox 3.6: URLs in der History blockieren”

    1. Dafür gibt es ein Add-on allerdings kann dieses von jedem User deaktiviert
      werden. Man kann auch die hosts-Datei verändern allerdings rate ich davon
      immer gerne ab.

    2. Man kann auch auf Chronik klicken “Gesamte Chronik” die Seite die man nicht
      mehr haben möchte,einfach löschen P.s. Warum kompleziert (mit add on),wenn
      es einfach geht ?

    3. das war auch unser erster Gedanke und dann hätten wir das Addon ziemlich
      verrissen. Aber es gibt keine Blacklist. Wir haben sie jedenfalls nicht in
      kurzer Zeit und im Klartext finden können. Aber die Anwesenheit des Addons
      kann noch verräterisch sein. Aber Unschuld bis Schuld bewiesen ist.

    4. aber was ist wenn sich jemand einfach die Blacklist anschaut, dann weiß er
      welche seiten du blockst und deshalb auch besuchst

    5. gut. jetzt hast du kleinen kindern gezeigt wie sie an den pc’s ihrer eltern
      auf pornoseiten gehen können ohne das die eltern was mitkriegen.

    6. Wegen Thema Firefox. Habt ihr schon ein paar Infos über den (hoffentlich
      bald erscheinenden) Firefox 4.0? Und wie werden alte Add-Ons auf die neue
      Version reagieren?

    7. Hallo an alle. Habe eine Wette am laufen. Ich Muss bis zum 31 März 2000
      Abonnenten auf meinem Youtube Kanal haben. Bitte helft mit, dass ich die
      Wette gewinne. vielen Dank ;)

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.