Festivals – wer im Hintergrund kassiert | WALULYSE

FavoriteLoading Video merken
Festivals – wer im Hintergrund kassiert | WALULYSE

Festivals sind aus dem Sommerterminkalender tausender nicht mehr wegzudenken. Egal ob Rock am Ring, Rock im Park, Wacken, Southside, Hurricane, Rockavaria, Splash in Deutschland oder das Coachella beziehungsweise das Tomorrowland. Drei Tage voller Festivalspaß sind dann angesagt: Bier trichtern, im Zelt schlafen oder mal wieder der Gummipuppe Auslauf gewähren. Und vielleicht zwischendurch auch mal Musik hören auf einer der großen Festivalbühnen. Festivals können wie ein Kurzurlaub sein, nur dass man danach dann wirklich Urlaub braucht. Doch wo tausende Menschen Spaß haben, kassieren einige wenige gleichzeitig tausende von Euros ab. Wer an Festivals verdient, warum Musik auf Musikfestivals immer unwichtiger wird und wohin die ganze Festivalkohle geht, erfahrt ihr hier.
→ Wir sind Teil von funk! Mehr davon gibt’s unter:
►YouTube: https://youtube.com/funkofficial
►funk Web-App: https://go.funk.net
►Facebook: https://facebook.com/funk
►Impressum: https://go.funk.net/impressum
→ Mehr von WALULIS:
►WALULIS bei Facebook: http://walul.is/2lez2Xu
►WALULIS’ Rechtschreibfehler auf Twitter korrigieren: http://walul.is/2vsqDFh
►Bunte Bilder aus der Redaktion auf Insta: http://walul.is/2qTVHMW

Keine Angst, wir wollen euch die Festivals gar nicht madig machen oder euch die Festival-Vorfreude nehmen, aber ein kleiner Blick hinter die Festival-Kulissen hat noch nie geschadet. Denn Festivals sind mittlerweile riesige Kommerzveranstaltungen geworden. Von der Mainstage, gesponsert von der Brauerei deines Vertrauens, bis hin zum Penny-Markt, der sich das Aufstellen seines Zelt zur Versorgung der Festivalbesucher einiges kosten lässt. Und hinter den Kulissen der Festivals stehen dann manchmal gerissene Geschäftsmänner, die die Werte und den Lifestyle auf ihren Festivals oftmals überhaupt gar nicht teilen und die Einnahmen ihrer Festivals häufig in Projekte mit konträren Werten stecken. Aber wir stellen uns auch die Frage: Wer geht denn überhaupt auf solche Festivals? Wie tickt der durchschnittliche Festivalbesucher? Was ist ihm bei seinem Festivalbesuch besonders wichtig? Und was ist für seinen Festivalbesuch nur schnödes Beiwerk? Nun ja, die Antwort wird euch vielleicht überraschen, aber für Festivalbesucher ist es die Musik, die wohl immer unwichtiger wird. Woran man das merkt und warum selbst das Münchner Oktoberfest (irgendwie ja auch eine Art Festival) billiger ist als Rock am Ring oder Wacken, erfahrt ihr hier.

WALULIS

WALULIS

Walulis sieht fern ist eine 30 minütige Comedysendung, die einen unterhaltsamen Blick auf den täglichen TV-Wahnsinn wirft und dabei die Hintergründe und Funktionsweise von Fernsehsendungen zeigt.