Ferguson: Neue Proteste ein Jahr nach der Erschießung von Michael Brown

Auch ein Jahr nach der Erschießung des afroamerikanischen Teenagers Michael Brown durch einen weißen Polizeibeamten halten die Proteste in der US-Stadt Ferguson an. Dabei kam es zu erneuten Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Staatsmacht. Nachdem die Grand Jury im vergangenen Jahr entschieden hatte den Polizisten Darren Wilson nicht wegen der Erschießung Browns anzuklagen, führte der Fall zu landesweiten Protesten, in deren Folge die “Black Lives Matter”-Bewegung entstandt. RT blickt zurück auf ein Jahr des Aubäumens gegen rassistisch motivierte Polizeigewalt in den USA. Mehr auf unserer Webseite: http://rtdeutsch.com

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

RT Deutsch

RT Deutsch

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT und DER FEHLENDE PART.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz