Felix Meyer – Zeiten großer Worte sind vorbei (Interview)

Felix Meyer – Zeiten großer Worte sind vorbei (Interview)

Stelle jetzt Deine Fragen an kommende Interviewpartner:
http://www.tombosphere.de/?view=spam
————————————————–
http://www.felixmeyer.eu
http://www.tombosphere.de
http://www.facebook.com/tombosphere
http://www.twitter.com/tombosphere
Jetzt auch bei https://videogold.de/?s=tombosphere

Video-Bewertung
TomBoSphere
Die Frage als Antwort auf den Mainstream. Das politische Häppchen für zwischendurch. Tom Aslan ist Aktivist bei Global Change Now e.V. und Global Change Network sowie Vlogger auf Youtube.



  • 8 Comments on “Felix Meyer – Zeiten großer Worte sind vorbei (Interview)”

    1. GCN ist ja nicht gleich Tombosphere! Das wofür wir einstehen
      (Verteilungsgerechtigkeit, Nachhaltigkeit, erneuerbare Energien umgesetzt
      durch ein gerechtes Geldsystem) ist doch nicht verschwunden? Zur Werbung:
      Wer möchte die Welt verändern, ohne für sich zu werben? Das aufbereiten der
      Themen trägt doch zur Bekanntheit der Probleme und deren Lösungen bei!
      Grüße!

    2. Danke fuer den Kommentar, aber mit der Akzeptanz anders Denkender hat dies
      nicht wirklich etwas zu tuhn. Ich stehe selbst mit meinem Namen offen fuer
      teilweise unbequeme und kontroverse Berichterstattung. Aber die Beitraege
      von GCN waren schon mal anspruchsvoller und weniger kommerziell. Ich
      entscheide mich daher bevorzugt fuer Beitraege mit mehr Substanz und
      weniger fuer Beitraege der Unterhaltung.

    3. “Global Change” hat viel mit Gedanken- und Meinungsaustausch zu “tuhn”:
      kulturell (strassenmusik im Ausland), philosophisch (Liedertexte),
      zwischenmenschlich (muss ich erklären?), Akzeptanz anders denkender
      (schwierig für dich?), Fairness und Rücksicht selbst in der
      Einkaufspassage… Global Change ist nicht NUR Weltpolitik und Hochfinanz,
      meiner Meinung nach. Es braucht viele kleine Schritte um den Jakobsweg zu
      gehen.

    4. Es tut mir leid, aber die Beitraege auf diesem Kanal haben immer weniger
      mit “global change now” zu tuhn. Die brennenden Fragen unserer Zeit sehe
      ich ebenfalls nicht representiert. Statdessen Werbung! Ich bin dann mal weg
      und kuendige mein Abbo now!

    Schreibe einen Kommentar