Faschistisches Schwert auch in der UDSSR geschmiedet / Rote Armee/Reichswehr 1920-33 (Sputniknews)

Faschistisches Schwert auch in der UDSSR geschmiedet / Rote Armee/Reichswehr 1920-33 (Sputniknews)

Übernommener Beitrag von Sputniknews – https://soundcloud.com/sna-radio/wie-das-faschistische-schwert-auch-in-der-sowjetunion-geschmiedet-wurde
Von 1920 bis 1933 haben die Rote Armee und die deutsche Reichswehr im Geheimen eng bei der Entwicklung neuer Waffen und der Ausbildung von Soldaten zusammengearbeitet. Vieles dazu ist inzwischen bekannt. Manche neuen Erkenntnisse haben Historiker in den letzten Jahren ergänzt. Zwei von ihnen haben darüber am Dienstag in Berlin gesprochen. Manfred Zeidler zog das Fazit: Das faschistische Schwert sei auch in der Sowjetunion geschmiedet worden. Mit ihm sprach Tilo Gräser

Antikrieg TV http://www.antikrieg.tv
http://www.facebook.com/antikriegtv

ANTIKRIEG.TV Deutschsprachige Medienbeiträge sowie ins Deutsche übersetzte, ausgewählte Beiträge z.B. von Democracy Now (USA), Russia Today, Telesur (Lateinamerika)
Gleichzeitig empfehlen und verweisen wir auf deutschsprachige Nachrichtenseiten, wie Weltnetz.TV, Kontext TV, Hintergrund, Junge Welt, Nachdenkseiten.