Fall Mollath: 112. Plenarsitzung des Bayerischen Landtags (2h | 14.11.2012)

Gustl Mollath sitzt seit 2006 ( über sechs Jahre ) in der Psychatrie, weil er
einen Geldwäscheskandal in Verbindung mit der Hypovereinsbank aufgedeckt hat.

Das passte Politik und Justiz offensichtlich nicht. Man steckte ihn in die Psychatrie. Mehrmals gelang der Fall an die Öffentlichkeit. Wurde vor dem Bayerischen Landtag diskutiert. – Erfolglos – Bis nun endlich ein “Papier” auftauchte, welches Gustl Mollath eindeutig entlastet.

Dies war der der Anlass für eine erneute ( 112. ) Plenarsitzung im Bayerischen Landtag am 14.11.2012. Dringlichkeitsantrag der Abgeordneten Margarete Bause, Dr. Martin Runge, Ulrike Gote u. a. und Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Drs. 16/14724: https://www.bayern.landtag.de/ElanTextAblage_WP16/Drucksachen/Basisdrucksachen/0000009500/0000009674.pdf

Fall Mollath: 112. Plenarsitzung des Bayerischen Landtags (2h 14.11.2012):
Fall Mollath 112 Plenarsitzung Bayerischen Landtags 2h 2012

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
    teeater
    Zuschauer

    das "Papier" ist der 2003 erstellte Sonderrevisionsbericht der HVB.
    Das Papier ist beim Südwestrundfunk veröffentlicht und kann hier heruntergeladen werden: http://www.swr.de/report/-/id=10583092/property=d

    wpDiscuz