Facebook: Amoklauf ankündigen

In diesem Video nur ein Gerichtsurteil zur Ankündigung eines Amoklaufs auf Facebook.




42 Kommentare zu “Facebook: Amoklauf ankündigen”

  1. Amoklauf.. wie billig. Zu meiner Zeit konnt man mit einer ordinären
    telefonischen Bombendrohung sich ein bissel Extra-Zeit für die anstehenden
    Prüfungen verschaffen. *g* (Ich glaub ich habe mindestens 3 Bombendrohungen
    “miterlebt”.)

  2. Wie dämlich muss man sein???

    Sehr gutes Video. Musste mich kaputt lachen. Dennoch ein ernstes Thema.
    Damals auf meiner Schule gab es einen ähnlichen Zwischenfall (genauso bis
    auf das komplett öffentlich angekündigt wurde)

  3. Wobei ich auf Seiten von D. Ämlich bin, ich meine da hockt der Junge den
    ganzen Tag in der doofen Schule in der man eh nichts lernt, entweder
    dressiert wird oder sich zu Tode langweilt und macht halt einen Streich.
    Die ganzen Hysteriker, die vor Amokläufen Angst haben, aber im
    Straßenverkehr nicht aufpassen und Giftmüll fressen, sollten sich mal mit
    gewissen Realitäten vertraut machen ;-) Okay.

  4. Wer kündigt bitte einen Amoklauf an? Wozu? Frei nach dem Motto: ,,Hey Leute
    ich möchte einen Amoklauf machen na wie wärs können wir einen Termin
    vereinbaren? ja nächste Woche klingt gut und wenn ihr mich vorher erwischt
    und in die Psychatrie steckt ist auch ok. Tschöööö.´´ Ganz ehrlich so dumm
    kann doch niemand sein oder? Die Leute die wirklich vor haben Amok zu
    laufen werden es wohl kaum vorher ankündigen und die Leute die es
    ankündigen haben nicht wirklich vor Amok zu laufen. Dieses Gesetz ist echt
    albern es wird nichts ändern.

  5. Ist es möglich die neue “tolle” Kommentarfunktion abzuschalten und die alte
    wieder zu aktivieren?
    Mittlerweile fehlt bei der Antwort auf einen Kommentar der Button um den
    ursprünglichen Kommentar anzuzeigen… :(

  6. Amok hat nichts mit Mord zu tun. Mord bedingt Vorsatz und niedere
    Beweggründe. Es hat nicht einmal etwas mit “leute erschießen” zu tun. Es
    gibt z.B. immer wieder Leute die mit ihrem Auto Amok laufen bzw. fahren.

  7. An unserer Schule (Gymnasium in Bayern. Ich nenne jetzt keine Namen!) hat
    auch ein ganz Intelligenter einen Amoklauf angekündikt (aus Spaß) Folgendes
    geschah: Am nächsten Tag standen vor den Eingängen mit MP5 bewaffnete
    Polizisten und auf dem Dach waren Scharfschützen stationiert! Als rauskam
    wer dafür verantwortlich war wurde er von der Schule geworfen und musste
    den Einsatzt bezahlen. Ich weis jetzt keine genauen Zahlen aber es waren
    knapp 20.000 €.

  8. Mir ist schonmal etwas ähnliches passiert, nur das ich den Amoklauf nur
    angedeutet habe, statt eine offensichtliche Drohung zu schreiben. Es war in
    keinster Weise ernst gemeint und es war auch nicht öffentlich, sondern in
    kleinem Kreis zu 2-3 Freunden. Dann kam die Polizei und ich habe eine
    Anklage bekommen. Wurde aber vom Richter verurteilt und für schuldig
    befunden, da auch eine konkludente Andeutung strafbar ist, da ich darauf
    hätte kommen können, dass das auch jemand ernst nehmen könnte.

  9. Übe dich ein wenig in zwischen den Zeilen lesen. Wenn Du mich schon nicht
    verstehst, wie willst Du dann das politische Neusprech durchschauen? Dies
    ist kein ad hominem sondern der Versuch ergebnisorientierter Kritik.

  10. Das war mein völligster Ernst. Wo kämen wir dahin wenn ein jeder
    Dahergelaufene seine freie Meinung mitteilen könnte! Finanzkrise und ESM,
    Klimawandel und CO2-Zertifikate, Überwachungsskandal und Industriespionage
    oder gar die Evolution statt der Schöpfung, so eine Linksgrüngutmenschelige
    Propaganda, nur um den wackren Bürger zu verunsichern. Man muß nur dankbar
    die tägliche Dosis Tagesschau gucken, da sieht man wie die heile Welt
    auszusehen hat, basta! (ich hoffe das war jetzt klar genug ;)

Schreibe einen Kommentar