Ey Mann, wo is’ mein Rundfunkbeitrag? Dahin fließen die 17,50€ | WALULIS

FavoriteLoading Video merken
Ey Mann, wo is' mein Rundfunkbeitrag? Dahin fließen die 17,50€ | WALULIS

Hier geht’s zur Übersichtsgrafik: http://www.ard.de/download/3141226/17_50_Euro_Rundfunkbeitrag.pdf

Und hier bitte abbiegen zu den Spacefrogs: https://www.youtube.com/user/SpaceFrogsRadio/

Der Rundfunkbeitrag, entweder man hasst ihn, oder man mag ihn einfach nicht, oder aber man hasst ihn so sehr, dass man eine Partei gründet, um ihn abzuschaffen. Er ist allerdings auch die Grundlage für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Die Spacefrogs haben uns jetzt aber die berechtigte Frage gestellt, warum der denn so hoch sein muss? Na, zuerst einmal der Ferrari tankt sich nicht von alleine voll. Hahaha, Spaß beiseite. Da wir diese Frage durchaus begründet finden, sind wir Thema Rundfunkbeitrag und allen wichtigen, sich anschließenden W-Fragen, in diesem Video nachgegangen.

➡ Jetzt diesen Kanal KOSTENLOS und OHNE VERTRAGSLAUFZEIT abonnieren: http://walul.is/2meZD40

➡ Newsletter mit intimen Details aus der Redaktion abonnieren: http://walul.is/2j0zogu

➡ WALULIS bei Facebook: http://walul.is/2lez2Xu

➡ WALULIS bei Twitter folgen: http://walul.is/2jrkD9D

17,50 Euro wird von den Bürgern monatlich abverlangt, um die vielen verschiedenen Fernsehsender und Radiostationen am Laufen zu halten. Um das Prinzip in Gänze zu verstehen, sollte man sich allerdings über die Aufschlüsselung des Betrags bewusst sein. Und auch darüber, dass der Auftrag, den sie verfolgen vielfältig ist. Es soll nette Omas am Mittag, genauso wie Kinder in der Früh und Erwachsene am Abend versorgen und dabei bilden, informieren, unterhalten. Das bedeutet er ist von der Allgemeinheit für die Allgemeinheit gedacht und gemacht. Tief verwurzelt mit der deutschen Geschichte. Damit ist nicht jeder einverstanden. Das ist allerdings sehr schade, denn die Alternativen, die wir kennen, können noch schlimmere Auswirkungen haben. Frei nach Winston Churchills “Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen – abgesehen von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind” könnte man also sagen, “Der Rundfunkbeitrag ist die schlechteste aller Finanzierungsformen – abgesehen von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind” und Churchill hat immerhin den 2. Weltkrieg gewonnen, als erster! Und es gibt einen tollen Film über ihn mit Gary Oldman. Der im Übrigen für seine Leistung in der Rolle einen Oscar gewonnen hat! Den gibt’s bestimmt auch irgendwann mal im Öffentlichen-rechtlichen zu sehen! Wuhu.

Ey Mann, wo is’ mein Rundfunkbeitrag? Dahin fließen die 17,50€ | WALULIS
Video-Bewertung
WALULIS
Walulis sieht fern ist eine 30 minütige Comedysendung, die einen unterhaltsamen Blick auf den täglichen TV-Wahnsinn wirft und dabei die Hintergründe und Funktionsweise von Fernsehsendungen zeigt.