Extinction Rebellion blockiert Berlin

Extinction Rebellion blockiert Berlin: Montag Tag 1

Am Montag 7. Oktober begann die Globale Aktionswoche der Bewegung Extinction Rebellion. Mit friedlichen Blockaden will diese neue Bewegung in Deutschland und vielen anderen Ländern Druck machen um die Politik zu zwingen Maßnahmen für eine drastische Emissionsreduktion durchzuführen. Mit dem Grossen Stern und dem Potsdamer Platz wurden zwei zentrale Verkehrsknotenpunkt in Berlin blockiert. Die Blockaden dauern bis in die Abendsstunden an, die Polizei beschloss und verkündete die Räumung des Platzes, war aber mit der Durchführung ziemlich überfordert.

Unser Journalismus ist kein Selbstzweck, sondern unser Beitrag zu einer notwendigen Organisierung für eine bessere Zukunft. Für die beste Zukunft, die wir je hatten.

Wenn Ihr mehr Infos bekommen und unsere Fortschritte nicht verpassen wollt, dann unterstützt uns durch TEILEN + LIKEN + ABONNIEREN.

Spenden-Konto:
BFS e.V.
IBAN: DE96 1605 0000 1000 5350 09
BIC: WELADED1PMB

Holt Euch unseren Newsletter und lasst Euch diese Seite im Newsfeed als erstes anzeigen.

Website: https://kommon.jetzt/
Facebook: http://bit.ly/kommonfb
YouTube-Kanal: http://bit.ly/kommonyt
Instagram: https://www.instagram.com/kommon.jetzt/
Kontakt: info@kommon.jetzt

Kommon
Komm:on ist ein demokratisch und kollektiv organisiertes Medienprojekt. Unser Journalismus ist parteiisch und aktivistisch. Wir sind politisch, selbst wenn wir über Sport oder Musik berichten und auch dann, wenn wir explizit nicht über Politik sprechen. Wir greifen Themen auf und stellen Blickwinkel vor, die unserer Meinung nach in der bisherigen Medienlandschaft fehlen.