‘Existenz: Das gibt’s doch gar nicht’ Matthias Warkus beim #38 Science Slam Berlin

Matthias Warkus wird in seinem Vortrag philosophisch: Was ist Veränderung? Was gibt es überhaupt? Wer definiert das? Gibt es Einhörner? Und wieviele Steine sind ein Haufen?

Matthias Warkus hat in Marburg und Québec Philosophie studiert und 2014 in Marburg promoviert. Derzeit ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoc). Seine Dissertation wurde für den Promotionspreis seines Fachbereichs vorgeschlagen. In seiner Forschung versucht er, klassische metaphysische Begriffe wie den der Veränderung mit zeichen- und handlungstheoretischen Mitteln zu rekonstruieren. Mit Freunden hat er 2008 DenkWelten, ein Museum für philosophische Ideen, gegründet (http://www.denkwelten.net).

Mehr Science Slam auf http://scienceslam.net/de/ und https://www.facebook.com/scienceslamberlin.

Science Slam Deutsch

Science Slam Deutsch

Ein Science Slam holt Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler auf die Bühne, um verständlich in 10 unterhaltsamen Minuten eigene Forschungsergebnisse zu präsentieren. Am Ende entscheidet immer das Publikum mit seinem Applaus über die Gewinnerin oder den Gewinner des Abends.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz