Eurokrisentreffen: Merkel, der wilde Stier in der Finanzarena

Der Euro fällt. Bald erreicht er seinen Einstandsstand. Er hat die Marke von 1,20 Dollar geknackt und die Hochfinanz fordert weiteres Geld von der EU. Leider gibt es keine Sicherheiten mehr für neues Geld, deshalb muss beim Volk eingespart werden.

Frau Merkel sie werden wie ein wilder Stier mit einem roten Tuch durch die Manage gejagt und demnächst zieht der Torero das rote Tuch weg und sie knallen mit voller Wucht an die harte Wand der Wahrheit. Merkel wird und wurde vom Geldmarkt erpresst. Anstatt das Geldsystem in Frage zu stellen, agiert sie nach Programm. Wie ein Stier, dem antrainiert wurde, das ROTE TUCH zu jagen. Doch auch die Bevölkerung beschuldigt das Rote Tuch an all dem Elend, was auf uns zu kommt.

Es gibt wenige Stiere, die wissen, dass sie gar nicht in diese Arena müssen.

Durch die Wohngeldkürzung steht Deutschland eine Ghettoisierung vor. Ist das die Entsozialisierung der Bevölkerung? Euro Keuronfuih (Politprofiler)

Politprofiler

Politprofiler

Ich bin nur ein Mensch, der sich bemüht alles frei von Religionen, Ideologien, Weltanschauungslehren, festgeschriebenen Werten und parteilichen Grundeinstellungen zu sehen. Sie verfälschen die Wahrnehmung der Realität. Ich werde keiner Schablone entsprechen, egal welche man für mich bereithält.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz