Eurokrise: Wir brauchen kein neues Geld, sondern neue Sicherheiten

… anstatt Enteignung kann auch das Wort “Entreichung” benutzt werden. Diese Wort gefällt mir sehr gut. Es klingt so positiv, für das Negative was es bezeichnen will. Die deutsche Bundesbank finanziert bereits heimlich die maroden EU-Staaten. 300 Mrd. Außenstände, abgesichert mit schlechten Sicherheiten, sind die Folgen. Es stellt sich nicht die Frage, ob es einen Zusammenbruch kommt, sondern nur die Frage nach dem Zeitpunkt!

Wie funktioniert Geld? Es ist ganz einfach. Geld enteignet. Die genialste Erfindung seit der Steinzeit. Menschen werden für Papier gezwungen ihr Hab und Gut in Zahlung zu geben, damit sie an der Wirtschaft teilnehmen können. In einem derartigen System gibt es niemals Gerechtigkeit, egal welche Stellschraube man dreht.

Eurokrise: Wir brauchen kein neues Geld, sondern neue Sicherheiten:
Quelle, Produktion sowie weitere TOP-Videos: http://www.YouTube.com/user/Geldbender

Politprofiler

Politprofiler

Ich bin nur ein Mensch, der sich bemüht alles frei von Religionen, Ideologien, Weltanschauungslehren, festgeschriebenen Werten und parteilichen Grundeinstellungen zu sehen. Sie verfälschen die Wahrnehmung der Realität. Ich werde keiner Schablone entsprechen, egal welche man für mich bereithält.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz