Euro-Bonds nur im Notfall | Dann lieber „echte Regierung der Euro-Zone”!

Allerdings schlossen die Kanzlerin und der französische Staatschef Euro-Bonds für die Zukunft nicht kategorisch aus. So sagte Merkel, dass es „in der jetzigen Phase” der Euro-Schuldenkrise darum gehe müsse, das Vertrauen der Finanzmärkte „Schritt für Schritt” zurückzugewinnen. „Ich glaube nicht, dass Euro-Bonds uns dabei helfen”, sagte die Kanzlerin.

Sarkozy sprach davon, dass die Einführung europäischer Gemeinschaftsanleihen erst „am Ende eines Prozesses der europäischen Integration” denkbar sei. Ohnehin hat Merkel wegen des Widerstandes in der eigenen Regierungskoalition gegen Euro-Bonds, vor allem auf Seiten der FDP, nur wenig Spielraum in dieser Frage.

Euro-Bonds nur im Notfall | Dann lieber echte Regierung der Euro-Zone!
Quelle, Text, Produktion und weitere TOP-Videos: http://YouTube.com/user/Keuronfuih

Politprofiler

Politprofiler

Ich bin nur ein Mensch, der sich bemüht alles frei von Religionen, Ideologien, Weltanschauungslehren, festgeschriebenen Werten und parteilichen Grundeinstellungen zu sehen. Sie verfälschen die Wahrnehmung der Realität. Ich werde keiner Schablone entsprechen, egal welche man für mich bereithält.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz