EU-Mietglied Rumänien: Kanalmenschen in Bukarest

FavoriteLoadingVideo merken

In Rumäniens Hauptstadt leben mittlerweile zirka 6000 Obdachlose. Viele von ihnen suchen Schutz unter der Erde. In der Kanalisation der Metropole haben sie sich ein provisorisches “Wohnzimmer” eingerichtet. Drogen, Dreck und Armut: viele sind ehemalige Waisenkinder. Sie haben im Untergrund eine Art neues Zuhause gefunden – hier nennt man sie “Kanalmenschen”.
Quelle: http://x2t.com/328974

Uncut-News.ch

Uncut-News.ch

Nichts ist wie es scheint! Konzernmedien dienen zur Manipulation oder dienen als Propaganda-Instrument für die herrschenden Elite. Informiere dich selber, lass die dir Infos nicht "Nachrichten". Glaube nichts, prüfe selber!
Uncut-News.ch

Uncut-News.ch

Nichts ist wie es scheint! Konzernmedien dienen zur Manipulation oder dienen als Propaganda-Instrument für die herrschenden Elite. Informiere dich selber, lass die dir Infos nicht "Nachrichten". Glaube nichts, prüfe selber!