EU-Gipfel: „EU in Erpressungslage – Andreas Wehr, Publizist (sputniknews)

Übernommener Beitrag von http://de.sputniknews.com/
Die EU-Staaten einigen sich auf ein Angebot für die Türkei, um mit dieser in der Lösung der Flüchtlingskrise zu kooperieren. Laut Europa-Experten Andreas Wehr befindet sich die EU fast in einer Erpressungssituation – so sehr ist sie momentan auf die Türkei angewiesen.
„Ja, ich würde sagen – ein Deal. Es ist eindeutig ein Geben und ein Nehmen. Man kann fast sagen, es ist nicht nur ein Deal, sondern eine Erpressungssituation, weil die EU auf die Türkei angewiesen ist und wird das eine oder das eine erfüllen müssen“, sagt Andreas Wehr, Publizist, Europa-Experte und Gründer des Marx-Engels-Zentrums Berlin, gegenüber Sputniknews.
Eine andere Frage sei es, ob das Ganze umgesetzt werde: „Ich vermute, dass man der Türkei heute alles Mögliche verspricht, und dann wird sich in der Praxis wieder zeigen, dass gar nicht alles realisierbar ist.“
Antikrieg TV
http://www.antikriegsnachrichten.de
http://www.antiwarnews.org
http://www.antikrieg.tv
http://facebook.com/antikriegtv
https://rebelmouse.com/antikriegtv
http://youtube.com/antikriegtv
http://youtube.com/antikriegtv2
English
https://www.facebook.com/antiwartv
Antikrieg TV
http://www.antikriegsnachrichten.de
http://www.antiwarnews.org
http://www.antikrieg.tv
http://facebook.com/antikriegtv
https://rebelmouse.com/antikriegtv
http://youtube.com/antikriegtv
http://youtube.com/antikriegtv2
English
https://www.facebook.com/antiwartv

AntiKrieg TV

AntiKrieg TV

Deutschsprachige Medienbeiträge sowie ins Deutsche übersetzte, ausgewählte Beiträge z.B. von Democracy Now (USA), Russia Today, Telesur (Lateinamerika) u.a.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz