EU-Freihandelsabkommen mit Japan (Karl Bär, Umweltinstitut München)

Creative-Commons Lizenzvertrag
Creative-Commons
Nichtkommerziell, Bearbeitung erlaubt, Weitergabe unter gleicher Lizenz erwünscht.

Seit Trump ist es etwas stiller geworden um die geplanten Freihandelsabkommen. Aber jetzt kommt wieder ein solches Mittel für globalen freien Waren- und Kapitalverkehr an die Öffentlichkeit. Die EU plant ein bilaterales Freihandelsabkommen mit Japan, und das auch schon länger. Wir sprachen mit Karl Bär vom Umweltinstitut München darüber und wollten zuerst wissen, warum wir von einem europäisch-japanischen Freihandelsabkommen so gut wie nichts gehört haben.

Autor: Fabian Ekstedt
Radio: LoraMuc, München
http://lora924.de
Antikrieg TV
http://youtube.com/antikriegtv
http://youtube.com/antikriegtv2
http://facebook.com/antikriegtv
http://www.antikriegsnachrichten.de
https://cooptv.wordpress.com/
http://www.coopcafeberlin.de

English
https://www.facebook.com/antiwartv




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz