Estland und die Anziehungskraft des Faschismus

FavoriteLoadingVideo merken
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/RvVKh6T8qTQ

Antikrieg TV l In Estland schlägt ein politischer Skandal große Wellen – eine der Parteien wird ihren Platz in der Koalition verlieren – aufgrund demonstrativer, den Faschismus verherrlichender Äußerungen eines jungen Abgeordneten dieser Partei. Der junge Mann rechtfertigte den Nazismus offen in seinem Blog. Wenn man die traditionsgemäßen estnischen Neigungen berücksichtigt – sollte diese Meldung keine Sensation sein und es käme sicherlich zu keinem Skandal, wenn es keine jüdische Gemeinde im Land gäbe. Sie hat es verhindert, den Vorfall unter den Teppich zu kehren. Als Resultat wird die Reformpartei, die heute die Parlamentswahlen gewann, den Konservativen mitteilen, dass sie nicht länger in der Koalition willkommen sind.
http://www.antikriegsnachrichten.de
http://www.antiwarnews.org
http://www.antikrieg.tv
http://facebook.com/antikriegtv
https://rebelmouse.com/antikriegtv
http://youtube.com/antikriegtv
http://youtube.com/antikriegtv2
English
https://www.facebook.com/antiwartv

AntiKrieg TV

AntiKrieg TV

Deutschsprachige Medienbeiträge sowie ins Deutsche übersetzte, ausgewählte Beiträge z.B. von Democracy Now (USA), Russia Today, Telesur (Lateinamerika) u.a.

Kommentare zum Video

avatar
5000
  Abonnieren  
Benachrichtigung