Erst Katze, jetzt FUCHS?! 🦊 Fake-Retterin entdeckt – und die Polizei schläft? #KeinSchmerzFĂĽrTiere

Wir treffen einen Fuchs! 🦊❤️ YouTube reagiert auf Fake Rettung & löscht Kanal!

(REUPLOAD) Wir treffen einen Fuchs! 🦊❤️ YouTube reagiert auf Fake Rettung & löscht Kanal!

Hier findet ihr das Video noch bei ZDF: https://www.zdf.de/funk/offen-un-ehrlich-968/funk-erst-katze-jetzt-fuchs-fake-retterin-entdeckt—und-polizei-schlaeft--keinschmerzfuertiere-102.html

offen un’ ehrlich 21.01.2020 um 10:20Uhr: “Einige von euch haben schon mitbekommen, dass wir unser letztes Video zu den Fake-Tierrettungen wieder offline genommen haben und sind mit verzweifelten Nachrichten in unsere Instagram DM’s geslidet. 🏂 Aber keine Sorge: Das Video kommt wieder ONLINE! Wir haben uns dazu entschieden, noch ein paar weitere Stimmen einzuholen, um dieses Thema noch ausfĂĽhrlicher fĂĽr euch zu beleuchten. Das Video wird aktuell ĂĽberarbeitet und dann in einer (besseren und) neuen Version veröffentlicht. đź’Ş Bis dahin, bleibt gesund und seid nett zu euren Haustieren und natĂĽrlich zu allen anderen Tieren. “♥️ #KeinSchmerzFĂĽrTiere

Petition gegen Fake-Tierrettungsvideos auf YouTube – HIER BITTE UNTERSCHREIBEN: https://bit.ly/3rA6UP8

16 Millionen Klicks für einen Fuchs, der angeblich aus dem Wald gerettet wird. Doch schnell wird klar: Die vermeintliche Rettung ist nur ein Fake, die Story dahinter abstrus: Ein Fuchsbaby, angeblich von den Eltern verlassen, wächst nun bei einer Familie in der Ukraine auf und wird als Haustier gehalten, mit Plastikspielzeug überschüttet und in einem kleinen Käfig gehalten. WTF?

Wir sind auch bei Instagram:
Robert: https://instagram.com/robertmitfilter​
Kim: https://instagram.com/kimsibimsi​
Raphael: https://instagram.com/TeamRaphRaff​
Marlene: https://instagram.com/melelelelelelele

Es sind Szenen, die nicht nur uns schockiert haben. In der Ukraine sind Aktivist*innen schon vor zwei Jahren dagegen vorgegangen. Passiert ist nichts. Die Polizei wird nicht tätig, YouTube löscht nur wenige Videos. Deshalb haben wir recherchiert – und sind schnell auf ein viel größeres Problem gestoĂźen. Obwohl YouTube seit vergangenem Jahr härter gegen Fake-Rettungen vorgehen will, sind immer noch viele Videos online. In den USA wird nun deshalb sogar gegen YouTube geklagt.

Wir sprechen in unserem neuen Video mit der Aktivistin Kseniia Sysoliatina, die den Kanal und die HintergrĂĽnde aufgedeckt hat. AuĂźerdem checken wir, weshalb die Fake-Rettungen so viele Klicks sammeln. Ăśber das Thema haben wir bereits vor zwei Jahren berichtet: https://www.youtube.com/watch?v=My-T9waE0Ks

PS: Unsere End-Katze Alba ist zur Zeit im Tierheim Schleswig und sucht auch noch ein Zuhause mit vielen Kuscheleinheiten und viel Freigang. Hier findet ihr das Tierheim bei Insta, sie freuen sich ĂĽber Nachrichten: https://www.instagram.com/tierheim_schleswig

Quellen:
Journal: eine der Aktivis*tinnen ĂĽber den Kanal Afina-TV (aus dem ukrainischen ĂĽbersetzt)
am 30.05.20 https://tjournal-ru.translate.goog/animals/173962-izdevatelstvo-nad-lisami-na-kanale-afina-tv?_x_tr_sl=uk&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de

am 15.06.20
https://tjournal-ru.translate.goog/animals/178582-izdevatelstva-nad-zhivotnymi-na-kanale-afina-tv?ref=tjournal.ru&_x_tr_sl=uk&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de

Bericht der World Animal Protection Canada: “The rise of fake animal rescues on YouTube” (06.21) https://dkt6rvnu67rqj.cloudfront.net/cdn/ff/qDu4rED0vYiYhJ6E8m-kUwGOqfzulIEao54AFb-uQeo/1625065255/public/media/Views_that_Abuse_YouTube_Report_World_Animal_Protection_Canada.pdf

Facebook-Seite der Aktivist*innen “I_AM – Internet Animal Rights Monitoring” https://www.facebook.com/internet.animals.monitoring/posts/149088660289945

Online-Forum Pikabu (aus dem ukrainischen ĂĽbersetzt): https://pikabu-ru.translate.goog/story/afina_tv__bolshaya_postanovka_dlya_serdobolnyikh_zriteley_7416545?fbclid=IwAR1a58nc5T_Ug7H5PcTDSjcLUy0nTZKs6syEL9YCmE3PW4C9OtVl36JCL18&_x_tr_sl=uk&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=wapp

YEAH! Wir gehören auch zu #funk. Schaut da mal rein:

▶️ YouTube: https://www.youtube.com/funkofficial
▶️ Instagram: https://www.instagram.com/funk
▶️ TikTok: https://www.tiktok.com/@funk
▶️ Website: https://go.funk.net

https://go.funk.net/impressum