Entwicklungstheorie des moralischen Denkens von Lawrence Kohlberg | Soziopod Academics 01

FavoriteLoading Video merken
Entwicklungstheorie des moralischen Denkens von Lawrence Kohlberg | Soziopod Academics 01

Die Entwicklungstheorie des moralischen Denkens von Lawrence Kohlberg

Zusatzmaterial zur Episode:
http://soziopod.de/2018/07/kohlberg-moral-stufen-entwicklungstheorie/

Der Schweizer Biologe und Psychologe Jean Piaget (1896-1980) gilt als Begründer der modernen strukturgenetischen Entwicklungspsychologie. Dieses psychologische Forschungsprogramm geht davon aus, dass sich basale Muster des logisch-begrifflichen Denkens in Kindheit und Jugend aufeinander aufbauend entwickeln. Piaget untersuchte auch die Entstehung moralischer Denkstrukturen bei Kindern. Er erkannte, dass Kinder im 4./5. Lebensjahr Spielregeln, wie z.B. die des Murmelspiels, als absolut unveränderlich ansehen. Erst im Grundschulalter beginnen Kinder, Spielregeln als Vereinbarungen zu interpretieren, die man im Einvernehmen mit anderen auch verändern darf. Auf der Basis dieser und zahlreicher anderer Beobachtungen unterschied Piaget zwei Entwicklungsstadien des moralischen Denkens (Montada 2002: 629 f.):
1. Im Stadium der Heteronomie werden Regeln durch Autoritäten gesetzt.
2. Im Stadium der Autonomie vereinbaren Kinder Regeln miteinander.
Der US-amerikanische Psychologe und Erziehungswissenschaftler Lawrence Kohlberg (1927-1987) entwickelte Jean Piagets Theorie zum moralischen Denken von Kindern weiter. Er untersuchte auch Jugendliche und Erwachsene hinsichtlich ihres Denkens über moralische Grundprobleme. Kohlbergs Vorgehen orientiert sich dabei nicht an direkten Verhaltensbeobachtungen oder Experimenten, sondern an einer bestimmten Interviewmethode, in der er Probanden zu moralischen Dilemmata befragte. Diese Dilemmata drehen sich um grundsätzliche, mitunter existenzielle moralische Werte und Normen: Sollte es erlaubt sein, einer Person, die unheilbar erkrankt ist und starke Schmerzen hat, Sterbehilfe zu gewähren? Darf man ein Gesetz brechen, um ein Menschenleben zu retten? Darf man lügen, wenn damit ein Unheil abgewendet werden kann? Diese und zahlreiche andere Fragen bilden das Zentrum der Geschichten, die Kohlberg seinen Probanden vorlegte.

Unterstützung:
http://soziopod.de/

https://twitter.com/soziopod
https://Facebook.com/soziopod

Entwicklungstheorie des moralischen Denkens von Lawrence Kohlberg | Soziopod Academics 01
Video-Bewertung
soziopod
Der Soziopod ist als Audiopodcast rund um philosophische, soziologische und sozial- und kulturwissenschaftliche Themen gestartet und wurde dafür 2013 mit dem Grimme Online Award in der Kategorie "Wissen & Bildung" ausgezeichnet. Zunehmend produzieren die beiden Köpfe des Soziopods, Patrick Breitenbach & Dr.Nils Köbel, auch Videoinhalte. Zudem gibt es hier alle Episoden zum nachhören. Viel Spaß beim bilden!