Entindustrialisierung als Aufschwung 2009 003/3 – ein neues Geschäftsmodell für Deutschland

Leistungsüberschuss Deutschlands steht in der Kritik der internationalen Globalisierungsordnung. Deutschland muss eine Industrienation bleiben, das ist die Forderung des DGB-Chefs Sommer.

Die momentane Verteilung der Leistungsüberschüsse ist nicht mehr zum Vorteil des Weltwirtschaftswachstum. Eine sanfte Landung wird jetzt versucht. Merkel erteilte sich bereits bei der Vorstellung des Koalitionsvertrages die Absolution.

“Es soll zu einem späteren Zeitpunkt nichts vorzuwerfen sein……”

Was hat der Bürger wirklich zu erwarten?

Einen Rettungsschirm für die Arbeitnehmer klingt schön, muss aber genauso vom Bürger bezahlt werden wie der Schutzschirm für die Banken. Gerecht wäre, wenn die Banken den Schutzschirm für die Arbeitnehmer zahlen würden.

Taja – der Staat soll sich aus allem heraushalten – das sind libertäre Vorstellungen der Freihändler. Das ist am einfachsten zu erzielen, in dem der Staat durch Überschuldung handlungsunfähig wird.

Dieser Weg wurde jetzt eindeutig eingeschlagen. Einsparungen gibt es hauptsächlich im sozialen Sektor und der wird gekappt.

Entsozialialisierung Entindustrialisierung

Teil 2 https://youtu.be/NWchboRwzE8
Teil 1 https://youtu.be/Dpfkagr7-iE Euro Keuronfuih (Politprofiler)

Politik Profiler

Politik Profiler

Ich bin nur ein Mensch, der sich bemüht alles frei von Religionen, Ideologien, Weltanschauungslehren, festgeschriebenen Werten und parteilichen Grundeinstellungen zu sehen. Sie verfälschen die Wahrnehmung der Realität. Ich werde keiner Schablone entsprechen, egal welche man für mich bereithält.
Loading+ Video in die Merkliste



    • Kommentare zum Video

      avatar
      5000
        Subscribe  
      Benachrichtigung