Endstation Chaos | Die Bahn auf gefährlichem Kurs

Die Chaostage bei der Berliner S-Bahn nähren einen schlimmen Verdacht: Steigerte die Konzern-
mutter, die DB AG ihre Gewinne für den geplanten Börsengang auch auf Kosten der Sicherheit?

Der Regierungschef Berlins, Klaus Wowereit, greift den Staatskonzern deshalb scharf an: „Das ist das Unverantwortliche, dass hier in unverantwortlicher Weise vom Management der Bahn und der S-Bahn im Privatisierungswahn eine Kostenoptierung durchgeführt wurde, die fahrlässig war, die vorsätzlich war, weil sie die Sicherheit von Passagieren gefährdet hat. Was ist dran an diesen Vorwürfen? In der ARD-Dokumentation zeigen die Autoren Ursel Sieber, Olaf Jahn und Norbert Siegmund gravierende Sicherheitsmängel auf – nicht nur bei der Berliner S-Bahn, sondern auch im deutschen Schienennetz und bei Güterwaggons. Endstation Chaos, die Bahn auf gefährlichem Kurs?

Der Film zeichnet nach, dass das S-Bahn-Unglück 2006 mit 35 Verletzten durch Konstruktionsschwächen und Sparvorgaben bei der Wartung verursacht wurde und wie leichtfertig mit dem Leben von Fahrgästen gespielt wurde. Ein Unfallopfer, der Computerexperte Ralph H., erhebt schwere Vorwürfe: „Da muss eine Strafverfolgung her. Man kann Kosten nicht beliebig drücken. Es geht nicht darum, dass da eine Farbe abblättert, sondern es geht hier darum, dass die Leute wieder gesund aus der Bahn aussteigen. Der DB Konzern drängte an die Börse – doch wirksam kontrolliert wird er nicht Bundestagsabgeordnete aus dem Verkehrsausschuss fühlen sich oft machtlos.

Dorothée Menzner (MdB, die Linke): „Das macht wütend, dass die Manager, dass der Konzern DB AG uns Volksvertretern gegenüber mit einer enormen Ignoranz und Arroganz gegenüber tritt.Patrick Döring, (MdB, FDP): „Mich hat geärgert, dass insbesondere in der Ära Mehdorn der Eindruck erweckt wurde, die Forderungen des Bundestags in dieser Sache sind uns im Prinzip schnuppe, schiebt uns jedes Jahr 4 Mrd. rüber, wir machen das schon. Das ist eine Haltung, die ich nicht akzeptieren kann, weder als Abgeordneter, noch als Steuerzahler. Auch die Aufsicht über die Sicherheit funktioniert nicht gut.

Bisher sind die Betreiber selbst für den „sicheren Betrieb verantwortlich. Sie prüfen selbst nach dem nach dem Prinzip der freiwilligen Selbstkontrolle. Ein Insider, der frühere Justitiar des Eisenbahnbundesamtes, Prof. Hans-Jürgen Kühlwetter, fordert deshalb andere gesetzliche Regelungen: „Die Unternehmen stehen heute unter erheblichem Renditedruck. Das bedeutet, dass Überprüfungen von sicherheitsrelevanten Teilen offensichtlich nicht mehr mit der Intensität vorgenommen werden, wie das der Fall sein müsste. Noch ist die Bahn das sicherste Verkehrsmittel, doch könnte sich das ändern?

Endstation Chaos | Die Bahn auf gefährlichem Kurs?:

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz