Ende Gelände: Kohleausstieg ist Handarbeit

Ende Gelände: Kohleausstieg ist Handarbeit

05.11.2017 Im Rheinischen Braunkohlerevier werden erneut Zeichen gesetzt. Kurz vor Beginn des Weltklimagipfel in Bonn setzten sich am Sonntag über 4.000 Menschen erneut in Bewegung um die Bagger in der Grube still zu legen. Ein großes Aufgebot der Polizei, die sich laut der AktivistInnen rücksichtslos und unverhältnismässig verhielten, konnte die entschlossenen AktivistInnen nicht stoppen: Jetzt ist Ende Gelände für Klimazerstörung!