Ende Gelände bleibt nicht stehen

Ende Gelände bleibt nicht stehen

26.08.2017 Über Tausend AktivistInnen machten sich am Samstag Morgen gemeinsam auf den Weg um ein Zeichen gegen den Kohleabbau im Rheinland zu setzen. Die Polizei versuchte sie an verschiedenen Orten aufzuhalten, doch die DemonstrantInnen waren entschlossen ihr Ziel, die Nord-Süd Kohlebahntrasse zu erreichen. Durch die vielfältigen Gesamtproteste an diesem Wochenende musste das Kohlekraftwerk Neurath für 20 Stunden gedrosselt werden.