eMails unterschreiben

Favorit

https://youtu.be/xfd2wS5E_1c

In diesem Video wird gezeigt, wie Sie Ihre eMails mit Hilfe von PGP unterschreiben können.

https://youtu.be/RNZBzZuXZKk
https://youtu.be/DRpzAwdCUsE

Windows: PGP Installation




25 Antworten zu „eMails unterschreiben“

  1. Avatar von Torkaly Melden

    Das Unterschreiben funktioniert genauso, wie das Verschlüsseln: Der Sender
    erzeugt über die Nachricht eine Prüfsumme(siehe: zB SHA3). Diese Prüfsumme
    wird dann mit dem _öffentlichen_ Schlüssel des Senders verschlüsselt und an
    die Nachricht angehängt. Der Empfänger erzeugt seinerseits eine Prüfsumme
    mit der selben Funktion. Entschlüsselt die Prüfsumme, die vom Sender kommt
    und vergleicht beide, erst wenn beide übereinstimme, ist die Signatur
    korrekt.

  2. Avatar von MrSwisstobi

    :-) bin froh über eine gute Leitung :)

  3. Avatar von Malte-Sama

    Bin schon neidisch auf deine Leitung, hab hier nur ne 6 MBit Leitung von
    denen 5 ankommen.

  4. Avatar von Marvin Joe

    dafür gibts ja die sichere DE-mail … *hust*

  5. Avatar von sebwan

    Was hat das Thema „Übertragungsraten“ jetzt mit den Einheitszeichen „bit“
    und „B“ zu tun? Aber egal, wo wir schonmal dabei sind: Das Byte („B“) wird
    vorrangig bei Datenmengen, das Bit („bit“) dagegen bei Übertragungsraten
    eingesetzt, wobei „Übertragungsrate“ auch nichts anderes ist als „Menge pro
    Zeit“. Ergo ist es vom Prinzip her gefischt wie geangelt. „bit/s“ kann man
    sich aber gerade bei seriellen Protokollen besser vorstellen als etwa „B/s“.

  6. Avatar von Diddmaster

    Nur zur Warnung, Microsoft unterstützt das nicht und du kannst dein System
    schädigen, du musst mehrere Registry-Einträge ändern und zwei
    Systemvariablen; Ich weiß nicht 100% wie es für WIn8 ist, aber es sollte
    prinzipiell wie in WIn7 sein. Registry: HKLM\SOFTWARE\Wow6432Node[mit und
    ohne]\Microsoft\Windows\CurrentVersion Dort musst du alle „Program Files
    (x86 mit und ohne)“-Werte ändern.

  7. Avatar von Diddmaster

    Es ist nicht immer die gleiche Signatur, also keine „feststehende“ Datei.

  8. Avatar von Diddmaster

    Für die Fehler des Starters bin ich nicht verantwortlich, aber er meinte
    natürlich auch Bits, das habe ich aus dem Kontext deduziert. (hergeleitet)

  9. Avatar von Freddy6210

    was ist eigentlich von der unterschriftsfunktion vom adobe reader zu
    halten? damit könnte man doch eine unverschlüsselte nachricht abfangen und
    sie mehr oder weniger rechtskräftig unterschrieben zurückschicken, oder?

  10. Avatar von thecxxh

    ne hdd, die 1 GB/s schreibt? zeig mir da mal n benchmark… kann ich dir so
    nicht glauben, sry :)

  11. Avatar von dasschwarzeloch

    Wenn die E-Mail nur mit meiner UNterschrift erweitert wurde, aber nicht
    verschlüsselt wird, was hinter einen Mr Evil daran die E-Mail abzufangen
    und den eigentlich E-Mail-Text auszutauschen (weil der ist ja nicht
    verschlüsselt ?)

  12. Avatar von Matthias S.

    Achso dann geht die Verschlüsselung in beide Richtungen. Mit dem public-Key
    Verschlüsseln und mit dem private-Key Entschlüssen und andersrum Danke :)

  13. Avatar von Malte-Sama

    Ach, in Schweden gibt es schon seit längerem 1GBit synchron für umgerechnet
    etwa 90€. Nur weil es sowas in DE nicht gibt, wo hier 100MBit/s schon das
    höchste der Gefühle ist, heißt das nicht dass es sowas weltweit nur sehr
    selten gibt.

  14. Avatar von MichaJack

    Nein, 1000 Mbit/s (Megabit pro Sekunde) sind 125 MB/s (Megabyte pro
    Sekunde). 8 Bit sind ein Byte. ;)

  15. Avatar von DieFunBoyz

    es sind 1.000 Megabytes und nicht 1.000 Megabit 1.000 MegaBIT sind 1GB und
    1.000 Megabyte sind ca. 125 Megabit also haben die bei Google Fibre „nur“
    125mb Up und Down ;)

  16. Avatar von VersaVice

    @Sempervideo Könnten Sie ein Video darüber machen, wie sie es geschafft
    haben eine Email mit der Domäne @sempervideo.de zu erstellen? Kostet diese
    Personalisierung etwas?

  17. Avatar von Heiner Lilje

    Eben. Und ich hab sowieso den Größten. Was sehr wichtig ist, wenn es um
    Teleskope oder Teilchenbeschleuniger geht. Okay, das war gelogen, der
    größte Teilchenbeschleuniger steht natürlich am CERN.

  18. Avatar von Fusl

    Er meint eigentlich 1Gbps/1Gbps, das umgerechnet ca. 125Mbps pro Sekunde
    sind. Den Traffic-Overhead (TCP, UDP, ICMP, whatever) weggerechnet ca.
    110Mbps-120Mbps Peak, kann heutzutage jede Desktop und auch Server Platte
    schreiben.

  19. Avatar von thecxxh

    welcher server sendet das und welche festplatte soll das schreiben?

Schreibe einen Kommentar