EINS:EINS mit Claudia Wangerin: NSU, Verfassungsschutz und der tiefe Staat.

EINS:EINS mit Claudia Wangerin: NSU, Verfassungsschutz und der tiefe Staat.

Das rechte Terrornetzwerk „Nationalsozialistischer Untergrund“ NSU zog jahrelang mit Mord und Terror durch Deutschland. Die Gerichtsakte wurde nach langen Verhandlungen 2018 mit der Verurteilung des letzten lebenden Mitglieds des Trios Beate Zschäpe beendet. Doch im Verlauf des Prozesses traten große Ungereimtheiten bei den Ermittlungen gegen die NSU auf. Claudia Wangerin ist Journalistin bei der Tageszeitung „Junge Welt“ und begleitete über 5 Jahre den Prozess in München. Wir sprechen mit ihr über die auffallenden Mängel der Ermittlungen und die Verwicklungen des Verfassungsschutzes mit der NSU. Die Geschichten von Geheimdienstagenten in der Naziszene, manipulierte Spuren, Vertuschungen bei den Ermittlungen und seltsame Todesfälle von Zeugen deuten auf ein Netzwerk von kriminellen Rechtsradikalen hin, das tief in die Geheimdienste reicht.

Unser Journalismus ist kein Selbstzweck, sondern unser Beitrag zu einer notwendigen Organisierung für eine bessere Zukunft. – Für die beste Zukunft, die wir je hatten.
Unterstützen könnt ihr uns schon sehr bald, finden tut ihr uns hier:
Website: https://kommon.jetzt/
facebook: https://www.facebook.com/Kommon-297961334262365
oder http://bit.ly/kommonfb
youtube: https://www.youtube.com/channel/UC7DSgzPnJO5Nb6jXv0jco0w

Video-Bewertung
Kommon
Komm:on ist ein demokratisch und kollektiv organisiertes Medienprojekt. Unser Journalismus ist parteiisch und aktivistisch. Wir sind politisch, selbst wenn wir über Sport oder Musik berichten und auch dann, wenn wir explizit nicht über Politik sprechen. Wir greifen Themen auf und stellen Blickwinkel vor, die unserer Meinung nach in der bisherigen Medienlandschaft fehlen.