Ein Osmane in Wien | | Dokumente, die die Welt bewegen | Doku HD | ARTE

Ein Osmane in Wien | | Dokumente, die die Welt bewegen | Doku HD | ARTE


Ein neuer Bericht von ARTE Deutschland:

Die zwölfteilige Dokureihe gibt einen neuen, innovativen Blick auf österreichische und europäische Geschichte. In dieser Folge: Der Autor, Herausgeber und Übersetzer Ilija Trojanow ist im Österreichischen Staatsarchiv auf der Suche nach Beweisen zur Existenz des Reiseschriftstellers Evliya Celebi, der im 17. Jahrhundert zahlreiche Länder besuchte.

Der deutschsprachige Autor, Herausgeber und Übersetzer Ilija Trojanow ist im Österreichischen Staatsarchiv auf der Suche nach Beweisen zur Existenz des Reiseschriftstellers Evliya Celebi, der im 17. Jahrhundert zahlreiche Länder besuchte und seine Eindrücke und Erlebnisse schriftlich festhielt. Die Historiker Thomas Just und Kathrin Kininger sind Ilija Trojanow bei dieser Suche in den Dokumenten behilflich und finden dabei so manch abenteuerliche Geschichte rund um den Goldenen Apfel. Die Serie „Dokumente, die die Welt bewegen“ gleicht einer einzigartigen Reise durch die Jahrhunderte und erzählt anhand persönlicher Geschichten von Herrschern und Beherrschten, wie sich Europa in all seiner kulturellen und politischen Vielfalt und Widersprüchlichkeit bis in die Gegenwart entwickelt hat.

Dokureihe, Regie: Jakob Brossmann (A/F 2016, 27 Min)

#reisen #geschichte #doku

Video auf YouTube verfügbar bis zum
Abonniert den Youtube-Kanal von ARTE:  http://www.youtube.com/user/ARTEde

Folgt uns in den sozialen Netzwerken:
Facebook: http://www.facebook.com/ARTE.tv
Twitter: https://twitter.com/ARTEde
Instagram: https://www.instagram.com/arte.tv/

Quelle des Video: ARTE https://www.youtube.com/watch?v=QcQiQx8jW6U

Bewertungen des Video auf VideoGold.de




Ein Osmane in Wien | | Dokumente, die die Welt bewegen | Doku HD | ARTE
«
»