Ein Amen für die Mafia | Paten, Priester und der Vatikan (Dokumentation 2011)

http://www.youtube.com/watch?v=BsuBwW7dZRU

Sizilien und Kalabrien sind erzkatholische Regionen und gleichzeitig durchdrungen von zwei der weltweit mächtigsten und gefährlichsten Mafia-Organisationen: Der Cosa Nostra und der „Ndrangheta“. In manchen Orten hat der italienische Staat sein Recht verloren, leben Carabinieri abgeschirmt hinter Mauern und Stacheldraht in ihren Kasernen.

Die einzig verbliebene moralische Instanz: Der Pfarrer. Ein Leben an der Frontlinie zwischen Gewalt und Gewissen, weltlicher Verurteilung und christlicher Vergebung. Fast alle Mafiafamilien zeigen sich als strenggläubig, lassen sich taufen und besuchen jeden Sonntag die Messe. Manche beten, bevor sie morden.

Beim Klerus differenziert Roberto Scarpinato, Generalstaatsanwalt und der bekannteste Mafiajäger Siziliens: „Es gab exponierte Mafia-Priester, wie Agostino Coppola, der im Geheimen den obersten Mafia-Boss Toto Riina und Ninetta Bagarella traute. Die meisten sind aber indifferent, arbeiten als reine Seelsorger. Einige wenige engagieren sich, gründen Anti-Mafia-Projekte und predigen öffentlich gegen die allgegenwärtige Gewalt.“

Ein Amen für die Mafia | Paten, Priester und der Vatikan (Dokumentation 2011):
Amen Mafia Paten Priester Vatikan Dokumentation 2011

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000

    wpDiscuz