Ecuador: Mit Speeren und Lanzen bewaffnet – Polizei muss vor indigenen Demonstranten fliehen

Mehr auf unserer Webseite: http://rtdeutsch.com

Dutzende von indigenen Demonstranten, die mit Speeren und Lanzen bewaffnet waren, sind gestern mit der Polizei, die rund um die Bildungsabteilung der Provinzverwaltung in der Amazonas- Stadt Macas im Einsatz waren, zusammengestoßen. Bei den gewaltsamen Auseinandersetzungen gewannen die Demonstranten die Überhand, sodass die Polizisten fliehen mussten. Bei den Demonstranten handelte es sich überwiegend um Mitglieder der indigenen Shuar- und Achuar-Stämme. Sie protestierten, weil sie dem ecuadorianischen Präsidenten Rafael Correa vorwerfen, dass er die indigen Völker bei Entscheidungsfindungen über geplante Öl-Bohrungen und Bergbauarbeiten in ihrem Wohngebiet nicht einbezieht. Durch die Zusammenstöße wurden acht Polizisten verletzt.
Footage credit to the Interior Ministry of Ecuador
Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

RT Deutsch

RT Deutsch

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT und DER FEHLENDE PART.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz