Echte Panik durch falsche Nachrichten in Georgien

In Georgien brach Hysterie aus, als das Fernsehen über einen angeblichen Einmarsch der Russen berichteten. Dabei waren die Nachrichten erfunden, die Propaganda offenkundig. Ängste schüren und oder vieleicht ein Testlauf für ein ganz anderes Szenario?

Zitat der “Oppositionsführerin” N. Burdschanadse: “Ein klares Image vom Feind zu schaffen.”

Da stellt sich die Frage was passiert wenn man durch solchen Aktionen geziehlt den eigenen Staat zum Feind macht und somit auch ein neues Feindbild erzeugt? Bürgerkrieg? Eine neue Ordnung aus Chaos?

Quelle: ZAPP: “Echte Panik durch falsche Nachrichten in Georgien” vom 17.03.2010, 23.05 Uhr, NDR.