EADS-Schmiergeld: Schröder klagt gegen Blogger Georgescu

http://youtu.be/72Db8FeLKsk

Vlad Georgescu schreibt in lifegen.de:

„EADS – Corruption made in Germany“ erschien im Oktober 2014 bei Lifegen.de, sowie in den Blogs von „Huffington Post“ und „Der Freitag“. Darin beschrieb ich bundesweit als erster Journalist, dass im wohl größten Korruptionsskandal der EU-Geschichte und der dazugehörigen Ermittlungsakte der rumänischen nationalen Antikorruptionsbehörde DNA auch die damalige Präsidentschaftskandidatin Elena Udrea involviert war. Inzwischen sitzt die einst mächtigste Politikerin des Balkanlandes in Haft, und im Rahmen der sogenannten MICROSOFT-EADS Verfahren haben rumänische Staatsanwälte etliche ehemalige Minister und hochrangige Politiker entweder verhaftet, oder im Visier. Dass der Vertrag von 2004, der in Anwesenheit von Bundeskanzler Gerhard Schröder am 12.8.2004 in Bukarest unterzeichnet wurde, ohne Ausschreibung und in vielerlei Hinsicht am rumänischen Recht vorbei abgeschlossen wurde, gab erstmals der rumänische Innenminister Vasile Blaga zu Wort. Und tatsächlich ermitteln heute neben den rumänischen Behörden auch deutsche Staatsanwälte im EADS-Korruptionsskandal. Doch gegen den bei Lifegen.de immer noch vorhandenen Artikel hat Bundeskanzler a.D. Gerhard Schröder geklagt. Das Hauptsacheverfahren Gerhard Schröder gegen Vlad Georgescu und LifeGen.de beginnt am 13.3.2015 am Landgericht Hamburg.

NewScan

NewScan

NEWSCAN, ein Kanal nicht zur Unterhaltung, sondern zur Dokumentation von wichtigen & unterschlagenen Nachrichten. Wenn ihr eine Vernstaltung oder eine Bürgerinitiative habt, über die berichtet werden soll, schickt mir eine Nachricht an newscan@euroheads.org
Loading+ Video in die Merkliste



    • Kommentare zum Video

      avatar
      5000
        Subscribe  
      Benachrichtigung