Dueck & Think: Netztechnik und Mobilität (Interview)

Dueck & Think: Netztechnik und Mobilität (Interview)

http://www.tombosphere.de
http://www.facebook.com/tombosphere
http://www.twitter.com/tombosphere
————————————————–
http://www.omnisophie.com

Dueck & Think: Netztechnik und Mobilität (Interview)
Video-Bewertung
TomBoSphere
Die Frage als Antwort auf den Mainstream. Das politische Häppchen für zwischendurch. Tom Aslan ist Aktivist bei Global Change Now e.V. und Global Change Network sowie Vlogger auf Youtube.



  • 5 Comments on “Dueck & Think: Netztechnik und Mobilität (Interview)”

    1. Lustig finde ich hingegen die Idee vom Mischbetrieb von autonomen und
      menschengesteuerten Fahrzeugen. Ich frage mich, ob autonome Fahrzeuge
      versichert werden müssen. Werden menschengesteuerte Fahrzeuge höher
      versichert, weil die Fahrcomputer keine Fehler machen? :D Auf lange zeit,
      wird es wohl so werden, dass man sich zu viert im Auto(nomfahrzeug) wieder
      unterhalten kann und keine Kopfstützen anguckt.

    2. Ich finde es schade, wenn die “Zukunft” aus Spielzeug besteht und die
      daraus folgenden Konsequenzen “den Anderen” überlassen werden. Wenn ich an
      die Zukunft denke sehe ich hauptsächlich stetig neu produziertes und
      weggeworfenes Elektro-Spielzeug ala Smartphones, Tablett PC, Flat TV.
      “Fortschritt für die Halde” eben. Ein Statement dazu würde mich
      interessieren. Woher kommen die Ressourcen um abermillionen Chinesen “groß”
      werden zu lassen? Die mobilen Ideen finde ich dagegen sehr Ansprechend.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.