Drogen übers Mittelmeer (Dokumentation Auslandsreporter)

Spanien ist das Einfallstor für Drogen nach Europa. Jede Woche meldet die spanische Polizei wieder neue Fahndungserfolge in Sachen Kokain und Haschisch: 70% der gesamten Cannabis-Menge gelangt über Spanien in die Europäische Union. Kein Wunder, der Weg vom Erzeugerland ist kurz: Marokko liegt gleich gegenüber.

Die Drogen werden mit Schnellbooten oder Kleinflugzeugen übers Mittelmeer transportiert. Etwa 800.000 Menschen leben in Marokko vom Cannabis-Anbau – auch wenn die Regierung jetzt versucht, den Anbau einzudämmen. Korrupte Staatsbeamte verdienen mit an dem Drogengeld und auch die Verbindungen zu islamischen Terroristen werden immer klarer. “Auslandsreporter” zeichnet den Drogenweg nach: Von der Ernte in Marokko bis zur Ankunft in Spanien, von den Cannabis-Bauern bis zu den Drogenjägern der spanischen Küstenwache.

Drogen übers Mittelmeer (Dokumentation Auslandsreporter):
Drogen Mittelmeer Dokumentation Auslandsreporter

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.

Produktsortiment Uebersicht Leaderboard 728x90



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
    Jascha
    Zuschauer

    jetzt wird einer der größeren Dealer aus Spanien in diesem Film mit den Anschlägen auf Madrid und natürlich auch Al Quaeida in Verbindung gebracht. Da hat man doch 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Die Spanier können den ja jetzt bei Augenkontakt verhaften.

    wpDiscuz