Dr Hamer & Germanische Medizin beweist, Krebs ist seit 25 Jahren heilbar

“Mittlerweile sind die Erkenntnisse von Dr. Hamer so weit, dass auch Krankheiten, wie Multiple Sklerose, ALS, Parkinson, Asthma, Allergien, Epilepsie, Rheuma, Schizophrenie, Depression, Augenleiden, Diabetes, Neurodermitis usw., heilbar sind und das ohne großen finanziellen Aufwand.

Die Pharmaindustrie macht alleine in Deutschland mit Chemotherapie ca. 1 Milliarde Umsatz und noch weit mehr mit den Mitteln, die die Nebenwirkungen lindern. Alles unter: http://gedankenfrei.wordpress.com/2008/05/01/gesundheit/

Dr Hamer und die Germanische Medizin beweist, Krebs ist seit 25 Jahren heilbar:
Dr Hamer Germanische Medizin Krebs 25 Jahren

Dr Hamer & Germanische Medizin beweist, Krebs ist seit 25 Jahren heilbar
Video-Bewertung
VideoGold.de
VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • 10 Comments on “Dr Hamer & Germanische Medizin beweist, Krebs ist seit 25 Jahren heilbar”

    1. Schlimmer als die Schulmediziner sind die Psychiater. Gegen das Gutachten eines Mediziners oder Psychiaters hast du keine juristische oder politische Chance.

    2. Bin leider erst heute durch Zufall auf Ihre Seite gekommen.Das mit der Schulmedizin wie sie von Ihnen angeprangert wird kann ich nur bestätigen.Vor 5 Jahren musste ich mich mit einem kleinen Eingriff am Herzen behandeln lassen. Da ich privat versichert bin, musste ich mich eine Woche in der Villinger Klinik aufhalten. Die mit mir eingelieferten Patienten mit dem selben Syntom wurden nach 3 Tagen entlassen.Bei mir wurde der Eingriff zwei mal duchgeführt, einmal zum schauen und dann zum beheben der Ursache. Damit noch nicht genug, wurde meiner Krankenkasse eine Abrechnung dargelegt die den Satz für den Eingriff weit übertraf und ich 4500.-€ Selbstbehalt bezahlen musste.Übeltäter ein Prof. Jung Spezi meines Hausarztes.Ca. zwei Wochen nach dem Eingriff bekam ich starke Schmerzen mal im Genick mal in den Gelenken. Von meinem Hausarzt wurde mir Blut abgenommen und zum grossen Blutbild nach Weingarten geschickt.Der Befund lautete nach Hausarzt hochgradiges Muskelrheuma, was mich stutzig machte. Darauf wurde mir cortison verabreicht,wovon ich mit schnell trennte und mir selber half,denn die Ursache so wie ich vermutete war eine Indfektion die ich in der Klinik einfuhr.Seither helfe ich mir so gut es geht selbst. Meine Informationen hole ich mir durch Bücher oder im Internet. Z.B. MMS von Jim Humble.
      Ich selbst bin selbstständiger Kfz.Meister 62 Jahre alt und muss immer wieder sagen: so schmutzig wie der weisse Kittel mancher Ärzte ist, kann mein blauer Arbeitsanzug garnicht werden. Bleiben Sie stur und halten Sie durch, alles Gute meinerseits.
      Mit freundlichem Gruss Erich Müller

    3. Zum Thema EsoWatch und Hamer:

      www.Esowatch.com diskreditiert und difamiert jeden Alternativmediziner, egal ob akademisch Ausgebildete oder Heilpraktiker. Wenn man auf die Eingangsseite von Esowatch kommt, findet mal mehrere Landesflaggen, wo man die gewünschte Sprache auswählen kann. Sieht man sich die Flaggen genauer an, erkennt man sofort das alle diese Länder finannziell relativ potente Krankenkassensysteme haben.
      Damit dürfte klar sein wer das Portal finanziert!
      Das Pharmasyndikat wer sonst ?

      Denn in so einer Recherche steckt viel Arbeit und auch Obsertvation und sowas macht keiner umsonst und auch nicht zum Spaß, sondern es stehen dort brutalste kommerzielle Interessen dahinter!

      Wer über die klassischen Unix-Befehle alla “Whois” sucht wo der Server steht landet in Honkong, dort ist der Rechner aber nicht sondern ich fand das der Server-Rechner in der Türkei stationiert ist, also im Rechtsfreien Raum bezüglich EU-Recht und das ist auch so gewollt um Regressklagen aus dem Weg zu gehen!

      Wenn man z.B. bei Esowatch unter Dr. Hamer liest, wird bis ins kleiste Detail alles nur denkbare Negative über den Mann geschrieben, z.B. das 140 Krebs-Tote auf sein Konto gehen, die seiner Theorie geglaubt haben. Verschwiegen wird hingegen, das die Schulmediziner jedes Jahr 220.000 Leute in Sachen Krebs über die Klinge springen lassen, wovon die Hälfte also 110.000 nicht am Krebs sterben, sondern an den Folgen der Chemo-Vergiftung.
      Der Medizinstatistiker Dr. Abel hatte dazu ein Buch veröffentlicht es heisst “Fragwürdige Chemotherapie” und kurz nach der Publikation wurde Abel beim DKFZ ind Heidelberg gefeuert! Offensichtlich deswegen weil sich das Pharmasyndikat in die höchsten Ebenen gut eingekauft hatte, aus welchem Grund sonst ?

      Abel zeigte auf der Chemo-Vergiftete eine durchschnittliche Lebenerwartung von 3 Jahren nach der Chemo haben, Leute die diese chemo verweigerte im Schnitt 12 Jahre überlebten!

      Der kleinste Schupfen kann für einen Chemo-Vergifteten in einer tötlichen Lungenentzündung enden! Denn diese Chemopräparate ruinieren das gesamte noch intakte Immunsystem des jeweis Behandelten, so das keine Immunabwehr mehr existiert! Des weiteren hat man Hamer auch viele austherapierte geschickt, die er natürlich nicht wieder gesund zaubern konnte, wie denn auch mit einem vollkommen zerstörten Immunsystem ?

      In der Presse heisst es aber dann Hamer hat mit seiner Abstrusen Theorie Menschenleben auf dem Gewissen!

      Natürlich ist Hamer kein Wunderheiler und man muss seine Erkenntnis durch alternative Behandlungen wie mit Heilpilz-Extrakten wie “Reishi” und “Agaricus” (von beiden 10 Gramm täglich) sowie hoch reduziertem Glutathion (Tationil 60 Spritzen) stützen, notfalls auch durch eine OP, das würde dann im Endeffeckt den
      gewünschten Erfolg bringen!
      Nur an Hamers Thesen und Heilpilzextrakten oder menschlichem Gluthation kann man keine Milliarden kassieren, ebenfalls nicht an der Öl-Eiweis Kost von Dr. Budwig, und da liegt der Hase im Pfeffer!

      Eine Chemo in mehreren Phasen kostet für einen Patienten 150.000 – 250.000 Euro, also im Schitt 200.000 Euro und trotzdem sterben die Patienten wie die Fliegen! Rechnen wir mal 220.000 Chemo-Gekillte pro Jahr mal 200.000 Euro,
      das ergibt satte 44 Milliarden Euro, jedes Jahr allein in Deutschland!

      Bei einem Jahreesbudget von 245 Milliarden Euro im Gesundheitswesen durchaus bezahlbar, nur das viele Geld wird faktisch versenkt, denn alternativ würde die Behandlung nur 10-20% der derzeitigen Summen kosten, soll heissen,
      man käme mit einem Betrag von weniger als 10 Milliarden bundesweit aus!

      Die verbleibenden 34-35 Milliarden könnte man in seriöse medizinische und technische Forschungen stecken wo die Industrie nichts zu melden hat oder von mir aus auch den Pleitegriechen unter die Arme greifen ohne die Steuern zu erhöhen……
      Davon ab, Hamer wird allein deswegen glaubwürdig, weil er an seiner These nichts verdient und allenfalls auf Spenden angewiesen ist!

      Davon ab kommt der Politik in Berlin diese Sache äusserst gelgen, denn wie kann man 20 Millionen Rentner entsorgen ohne mit dem Völkerrecht in Konflikt zu geraten ?
      Ganz einfach:
      Mit der Schulmedizin, und abstrusen Hypothesen, den Krebs ist von Ausnahmen abgesehen eine Alterserkrankung und auf diesem Wege kann man die Alten recht zügig los werden…….

    4. Heute wollen wir euch einen neuen Verein vorstellen, der vor allem die Österreicher unter unseren Lesern interessieren wird: Update Basiswissen.
      Sie haben sich “Wissenschaftsvermittlung” auf die Fahnen geschrieben. Das tun Sie unter anderem durch interessante Vorträge. Noch ist da nicht viel, aber der Verein ist ja auch noch sehr jung.
      Auch die Themenseite ist bunt, interessant und bereits gut gefüllt.

      http://blog.esowatch.com/

      www.update.basiswissen.at

    5. ” Krebs heilen durch Nichtstun? ” hmm, da kann ich ja auch Würfel spielen oder ? Germanische Esoterik… lol, diese antisemitischen Untertöne sterben wohl nie aus ?
      Ich halte die deutsche/westliche Medizin auch für eine Totschlag-Medizin die jegliche Menschlichkeit und Verantwortung missen lässt!
      Dummerweise ist es sehr leicht unvollständige Medizin zu erkenne und ihre Unzulänglichkeiten, richtig ist auch das Pharma-Industrie der größte Killerverein neben den Militärs darstellt, traurig ist nur das ein zweifelhafter Don Quichote den Finger in diese Wunde legt.

    6. Hallo alle miteinander……..

      http://www.pilhar.com/Hamer/Korrespo/2008/20081217_Oberrabbiner_Goetz_WirDistanzierenUns.htm

      Schaut´s euch an….oO
      M.f.g Endlos

    7. Hallo Reinhard,

      es gibt ein CD-Abbild in diversen Online-Tauschbörsen (emule/edonkey) das man einfach runterladen und dann auf CD brennen kann. Das würde auch die beste Qualität sichern.

    8. Ich würde sehr gern Ihr interessantes Video vervielfältigen, weiß aber leider nicht, wie ich das bewerkstelligen soll. Können Sie mir bitte helfen.
      Mit freundlichen Grüßen,
      Reinhard Straubel.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.