Dr. Daniele Ganser: WTC7: Feuer oder Sprengung? (Berlin 28.11.2017)

Dr. Daniele Ganser: WTC7: Feuer oder Sprengung? (Berlin 28.11.2017)

Der Schweizer Historiker und Friedensforscher Dr. Daniele Ganser sprach am 28. November 2017 in Berlin über die Terroranschläge vom 11. September 2001 und den Einsturz von WTC7, den er als ungeklärt einstuft.

Wenn wir unsere Zeitgeschichte verstehen wollen, müssen wir den so genannte „Krieg gegen den Terror“ kritisch durchleuchten. Dieser begann mit den Terroranschlägen vom 11. September 2001, kurz 9/11. Immer mehr Menschen setzen sich kritisch mit 9/11 auseinander. Was ist damals in New York wirklich passiert? Wurde das dritte Gebäude WTC7 gesprengt oder ist es wegen Feuer eingestürzt?

Seit Jahren beschäftigt sich Ganser mit 9/11, weil dieser Terroranschlag ohne jede Frage ein ganz zentrales Ereignis der Zeitgeschichte ist. Die historische Forschung zu 9/11 und spezifisch zu WTC7 hat in den letzten Jahren wichtige Fortschritte gemacht. Bis jetzt wissen die Forscher mit Sicherheit, dass WTC7 am 11. September 2001 eingestürzt ist. Dir Forschung weiss auch mit Sicherheit, dass WTC7 nicht durch ein Flugzeug getroffen wurde. Die Forschung weiss zudem, dass WTC7 ein massiver Stahlbau mit 81 senkrechten starken Säulen war, der in sieben Sekunden einstürzte, davon die ersten zwei Sekunden im freien Fall. Zudem ist bekannt, dass die BBC Journalistin Jane Stanley den Einsturz von WTC7 rund 20 Minuten zu früh vermeldet hat, nämlich in den fünf Uhr Nachrichten, während das Gebäude in der Realität erst um 17:20 Uhr einstürzte.

Die historische Forschung zu 9/11 weiss auch, dass der 567 Seiten lange offizielle 9/11 Untersuchungsbericht, der im Juli 2004 publiziert wurde (Final Report of the National Commission on Terrorist attacks upon the United States), zwar WTC7 beiläufig erwähnt, aber erstaunlicherweise den Einsturz von WTC7 völlig verschweigt. Im offiziellen Untersuchungsbericht – immerhin die Basis für den so genannten „Krieg gegen den Terror“ und den Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan – wird nur über den Einsturz der Twin Towers WTC1 und WTC2 berichtet, der Einsturz von WTC7 wird verschwiegen. Auch die 9/11 Gedenkstätte in New York erinnert nur an den Einsturz der Twin Towers, nicht an WTC7.

In anderen Punkten ist die WTC7 Forschung noch offen. Gestritten wird heute vor allem noch über die Kernfrage, ob WTC7 durch Sprengung oder durch Feuer zum Einsturz gebracht wurde. In diesem wichtigen Punkt gibt es bisher keinen Konsens in der Forschung und es ist daher ratsam, ergebnisoffen die Fakten zu prüfen. Ganser präsentiert im Vortrag die wichtigsten Fakten zu dieser Kernfrage.

Ganser regt seine Zuhörer dazu an, die Terroranschläge vom 11. September kritisch zu durchleuchten. In seinem Fazit erklärt er, dass wir die grössten Probleme im 21. Jahrhundert nicht mit Gewalt lösen können.