Dokumentation: Piraten | Wegelagerer der Weltmeere?

Wer glaubt, bei Piraten handelt es sich um Figuren aus Kinderbüchern, irrt sich gewaltig. Trotz der seit zwei Jahren andauernden Bekämpfungsmission Atalanta, der ersten Marineoperation an der sich die EU zusammen mit der NATO beteiligt, haben die Piratenangriffe auf deutsche Handelsschiffe drastisch zugenommen. In den letzten zehn Jahren wurden auf den Weltmeeren 3200 Seeleute von Piraten entführt und 160 getötet und wobei die Dunkelziffer viel höher sein dürfte. Der neue Dokumentarfilm von Julia Kammigan und André Schäfer widmet sich diesem brisanten Thema.

Die Dokumentarfilmer haben sich in Regionen umgesehen, in denen Angriffe von Piraten keine Seltenheit sind. Zwölf Monate lang bemühten sie sich um die Erlaubnis, eine Fregatte der deutschen Marine zu begleiten. Sechs Tage lang fuhren sie mit deutschen Soldaten auf der Fregatta Karlsruhe durch die Golfregion. Hautnah wird erzählt, wie der Einsatztrupp der Gefahr von Piraten begegnet.