Diskussion: Verantwortung in Zeiten von Brexit und Poulismus

Diskussion: Verantwortung in Zeiten von Brexit und Poulismus

Identitäten, Populismus und das Versagen der Demokratie: Die Diskussion thematisiert den Brexit, Aufspaltungen in der Gesellschaft und Fake News.
Die Veranstaltung fand während der Karlsruher Gespräche 2019 “Die Verantwortungsgesellschaft: Zwischen Herausforderung und Überforderung?” am 23. Februar 2019 statt.

Es diskutierten:
– Prof. Dr. Wolfgang Kaschuba (Deutschland), ehem. Direktor des Berliner Instituts für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM)
– Simon Wallfisch (Großbritannien), Musiker (Cello, Bariton), Aktivist gegen Vorurteile und Antisemitismus, Anführer einer Bewegung von Musikern gegen den Brexit
– Prof. Dr. Tanja Bueltmann (Großbritannien), Professorin für Geschichte und Vize-Dekanin in der Fakultät für Arts, Design and Social Sciences, University of Northumbria at Newcastle

Moderation von: Prof. Dr. Caroline Y. Robertson-von Trotha
Direktorin des ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale, KIT

Weitere Informationen unter: www.zak.kit.edu/karlsruher_gespraeche

Video-Bewertung
Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft
Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft
Aktuelle Videos von Vorträgen und Veranstaltungen des ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Mit seinen Aktivitäten im Bereich Öffentliche Wissenschaft vermittelt das ZAK einem interessierten Publikum komplexe Forschungsthemen in verständlicher Form. Als zentrale wissenschaftliche Einrichtung des KIT bietet es darüber hinaus Studierenden aller Fakultäten Zugang zu interdisziplinären Lehrangeboten und beschäftigt sich in kulturwissenschaftlichen Forschungsprojekten mit Interkulturalität, Wissenschaftskommunikation und kulturellem Erbe.