Diskussion über Qualitätsjournalismus mit Google, Axel Springer & Tilo

Die Landesvertretung Niedersachsen in Berlin hat am 27. November 2014 zur Podiumsdiskussion geladen: “Wie lassen sich Medienvielfalt und Qualitätsjournalismus sichern?” wollte Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) von seinen Gästen wissen und anschließend mitdiskutieren.

Gäste: Dietrich von Klaeden (Cheflobbyist von Axel Springer), Hendrick Brandt (Chefredakteur der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung), Ralf Bremer (Sprecher von Google), Ewald Dobler (Nordwestdeutscher Zeitungsverlegerverband) und Tilo Jung (Jung & Naiv/Krautreporter); Moderation: Ute Welty

Herauskam weniger eine Diskussion um Qualitätsjournalismus als mehr um die Frage, wie es mit den sterbenden Zeitungen weitergehen soll.

Jung & Naiv-Producer Alex Theiler hat die Runde festgehalten. Danke dafür.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz