“Diese Welt ist nicht in Ordnung!” – Ken Jebsen und Pedram Shayar – WM-Mahnwache 19.Juli

Auf der ersten bundesdeutschen Mahnwache am 19. Juli sprachen Ken Jebsen und Pedram Shayar gemeinsam vor über 5.000 Menschen. Ein voller Erfolg, wurde der Mahnwache von seinen Kritikern doch vorhergesagt die Fußball-WM nicht zu überleben.

In ihrer Rede betonen Ken und Pedram die Bedeutungslosigkeit menschlich gesetzter Grenzen wie Nationalitäten oder Religionen, da diese lediglich zur Kontrolle der Menschen dienen. Mensch bleibt Mensch, unabhängig von seiner Herkunft.

Wie kommt es außerdem dazu das es eine derart große Diskrepanz zwischen öffentlicher Meinung und der Meinung der Regierung gibt? Lasst Euch daher nicht repräsentieren, sondern nehmt Euer Leben selbst in die Hand! Erwartet nicht, dass andere es Dir abnehmen etwas Gutes zu tun oder Solidarität und Nächstenliebe zu zeigen. Fange bei Dir selbst an!

Nuoviso.TV

Nuoviso.TV

Nuoviso.TV stellt kostenfreie und unabhängige Informationen in Form von Dokumentationen und Vorträgen bereit. Bitte unterstützen Sie unsere unabhängige Berichterstattung mit einem Kauf im NuoViso Shop.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz