Die Überlebende des Ärmelkanals | Mit offenen Augen | ARTE

Favorit
Die Überlebende des Ärmelkanals | Mit offenen Augen | ARTE


Ein neuer Bericht von ARTE Deutschland:

Vor der Küste des Pas-de-Calais wird ein Mädchen aus dem irakischen Kurdistan von einem Schiff der französischen Marine gerettet, als es versucht, mit seiner Mutter nach Großbritannien zu gelangen. Kann diese Aufnahme noch immer das Bewusstsein für die Migrationskrise schärfen?

Das Foto wurde am 9. Mai 2022 aufgenommen und zeigt die Emotionen eines Kindes, das in der Mitte des Ärmelkanals gerettet wurde. Das weinende Mädchen macht sich Sorgen um seine Mutter, die sich noch im Schlauchboot befindet. Ihre Emotionen stehen im Gegensatz zu der sterilen Ausrüstung des Militärs. Der Fotograf Sameer Al-Doumy, selbst ein syrischer Flüchtling, erzählt uns die Hintergründe dieses Schnappschusses. André Gunthert, Spezialist für visuelle Kulturen, analysiert die Verwandtschaft dieses Bildes mit berühmten Darstellungen des Exils oder des Krieges.

Bildcredits:
DOGAN NEWS AGENCY / Nilufer Demir
Sameer Al Doumy
Thomas Bernardi
Philippe Huguen
ALAMY / Mark Kerrison
AP Photo / Nick Ut
Arab news
GETTY IMAGES / Dorothea Lange / Maciej Moskwa
GOOGLE EARTH
LA CROIX
REUTERS / Osman Orsal

00:00 Einleitung
01:00 Beschreibung
03:36 Der Fotograf erzählt
06:48 Bilder des Leidens, welche Wirkung haben sie?
10:31 Fazit

#migration #ärmelkanal #pasdecalais
Video verfügbar bis zum 24/01/2028

Abonniert den Youtube-Kanal von ARTE:  http://www.youtube.com/user/ARTEde

Folgt uns in den sozialen Netzwerken:
Facebook: http://www.facebook.com/ARTE.tv
Twitter: https://twitter.com/ARTEde
Instagram: https://www.instagram.com/arte.tv/

Quelle des Video: ARTE https://www.youtube.com/watch?v=joftxMf3o48

Bewertungen des Video auf VideoGold.de