Die typische Late-Night-Show | Walulis sieht fern

FavoriteLoadingVideo merken
Die typische Late-Night-Show | Walulis sieht fern

In der Vorname-Nachname-Show sind alle Elemente von so einer klassischen Show enthalten.
Fan werden bei Facebook: http://facebook.com/Walulissiehtfern

Philipp bei Twitter folgen:
http://twitter.com/walulis

Alle Folgen:
http://www.walulissiehtfern.de/folgen/

Alle Videos:
http://goo.gl/ZFRHQH

Weitere Infos zur Sendung:
http://www.walulissiehtfern.de

‘Walulis sieht fern’ bei Facebook:
http://www.facebook.com/Walulissiehtfern

Walulis sieht fern, Dienstag, 20:15 Uhr in EinsPlus
Und einmal im Monat ein exklusives Video in Extra 3, NDR

——– TEXT DES CLIPS ——–
„Aus einem Studio am Rand einer Großstadt: Die Vorname-Nachname-Show. Eine typische Late-Night mit Band, Gästen und einem Moderator, der eine spitze Zielgruppe hat!"

Guten Abend! Zu jeder typischen Late Night Show gehört eine Band. Diese Band ist übrigens nur dann zu stoppen, wenn ich mit wildem Gefuchtel in die Luft springe und aufsetze.

Da. Ruhe.

Los geht’s mit dem klassischen Stand Up. Das heißt, ich lese ein paar Witze zu den Themen des Tages von Papptafeln ab.

So ein Witz ist meistens wie folgt aufgebaut:

Als erstes erzähle ich kurz, worum es eigentlich geht, was das Thema ist. Das ist das so genannte SetUp. Ich erzeuge eine Erwartung beim Zuschauer und locke ihn in eine bestimmte Richtung.

Und dann kommt die unvorhergesehene Wendung, der Bruch mit der Erwartung des Zuschauers. Das ist die Punchline. Und zack, da ist er: Der Witz.

Das wiederhole ich jetzt 5-10 Mal. Wenn ich vorher weiß, dass der Witz schwach ist, dann setzte ich die Pointe in einen Dialekt oder lache ihn einfach plump an.

Meine Gäste heute Abend sind eine Moderatorin, die ihre Sendung bei mir promoten soll und ein Comedian, der heute zum 8. Mal da ist und sein 8. Buch vorstellt.

Danach überbrückt die Band die Zeit, während ich zu meinem Schreibtisch gehe.

Der Schreibtisch ist ein klassisches Element um lustige Aktionen zu präsentieren: wie diese Wort-Rate-Tafeln.

Na, was ist das?

Richtig. Zeit — Str –ecken!

Oder ich blubbere Geschichten aus meinem Leben vor mich hin.

Das mach ich jeden Abend und so werde ich Teil des Lebens der Zuschauer, ich werde ihr Freund. Sie bauen eine Beziehung auf, zu mir und den andere Figuren der Show.

Es gibt da noch meine Aufnahmeleiterin, die Band oder den Sidekick.

Diese Person ist hauptsächlich dazu da, mit Vorlagen für Witze zu liefern, meine Fehler auszubügeln und als Anspielpartner zu dienen.

„Dabei darf ich auf keinen Fall witziger oder beliebter als der Moderator werden. Denn sonst bin ich weg…"

Im mittlerne Block der Sendung gibt es außerdem noch hin und wieder Einspielfilmchen.

Diese Filme können kleine inszenierte Comedy-Stücke sein…

sie können den Zuschauer mit hinter die Kulissen der Show mitnehmen …

oder sie zeigen mich draußen, in lustigen Situationen.

Aber inzwischen bin ich faul geworden und scheuche lieber irgendwelche medienbegeisterten Praktikanten vor die Tür.

So, jetzt noch die Gäste. Der Part, der die wenigsten interessiert. Wenn Gast und Restzuschauer Glück haben, interessiere ich mich für ihn und dann kanns nochmal lustig werden.

„Wir haben die Witze schon hinter der Bühne besprochen und können uns so die Stichworte zuwerfen."

Wenn mich der Gast überhaupt nicht interessiert, habe ich die Stichworte aus einem Exposé. Sowas macht die Redaktion.

Diese Moderatorin sehe ich zum ersten Mal, wenn sie hier auf dem Stuhl Platz nimmt.

Ich frühstücke einfach die vorbereiteten Fragen ab.

„Das ist dann für alle Beteiligten ziemlich öde und…"

Und wir freuen uns, wenn zum Abschluss noch ein Musiker oder eine Band spielt.

Falls keine da ist, verabschiede ich mich einfach so! Bis morgen!

WalulisSiehtFern.de

WalulisSiehtFern.de

Walulis sieht fern ist eine 30 minütige Comedysendung, die einen unterhaltsamen Blick auf den täglichen TV-Wahnsinn wirft und dabei die Hintergründe und Funktionsweise von Fernsehsendungen zeigt.



  • WalulisSiehtFern.de

    WalulisSiehtFern.de

    Walulis sieht fern ist eine 30 minütige Comedysendung, die einen unterhaltsamen Blick auf den täglichen TV-Wahnsinn wirft und dabei die Hintergründe und Funktionsweise von Fernsehsendungen zeigt.