Die Sklavenstraße von Ouidah (Dokumentation)

FavoriteLoadingVideo merken

In Ouidah erinnern Denkmäler an die Geschichte der Sklaverei. Daß Afrikaner am Sklavenhandel beteiligt waren, wird nicht geleugnet. Beim Voodoo-Fest am 10. Januar, dem Nationalfeiertag der alten Naturreligion, zieht die ganze Stadt zu Fuß an den Strand, um den Göttern am “Tor ohne Wiederkehr” zu opfern. Die Unesco hat das Monument zum Andenken an das Schicksal der Sklaven dort errichtet.

Die Sklavenstraße von Ouidah (Dokumentation):
Die Sklavenstraße von Ouidah (Dokumentation)

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • VideoGold.de

    VideoGold.de

    VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.