Die Silvesternacht in Köln – Die Gewalt, Augenzeugen und die Reaktionen 06.01.2015 – Bananenrepublik

► Google+: https://plus.google.com/u/0/106701079280378758319/posts
► Zweiter-Upload-Kanal: http://www.youtube.com/user/dieBananenrepublik
► Backup-Kanal: http://www.youtube.com/user/diebananenrepublik2
► Twitter: https://twitter.com/Stimmbuerger – Bananenrepublik
► Quelle: Während der Silvesternacht herrschten in der Nähe des Kölner Doms laut zahlreicher Augenzeugen katastrophale Zustände. Es kam zu zahlreichen sexuellen Übergriffen auf Frauen, Raubüberfällen und Schlägereien. Die Täter sollen laut Aussagen mehrerer Zeugen dem Aussehen nach aus dem arabischen oder nordafrikanischen Raum kommen. Als Reaktion auf die Ereignisse wurde in Köln ein Krisentreffen einberufen. https://deutsch.rt.com/

In Köln sind über 150 Anzeigen eingegangen. In über 110 Anzeigen geht es um sexuelle Belästigung und 2 Vergewaltigungen – “Am Abend veröffentlicht allerdings die Kölner Polizei eine Pressemitteilung unter der Überschrift “Übergriffe am Bahnhofsvorplatz – Vier Tatverdächtige identifiziert”. Dabei handelt es sich laut den Ermittlern zum einen um zwei Nordafrikaner, die in der Silvesternacht vorübergehend in Gewahrsam genommen worden waren. Sie sollen in Bahnhofsnähe Taschendiebstähle begangen haben.” http://www.spiegel.de/panorama/justiz/koeln-was-wir-ueber-die-angriffe-in-der-silvesternacht-in-koeln-wissen-a-1070771.html

Nach den Übergriffen in Köln macht Hans-Peter Friedrich den Öffentlich-Rechtlichen schwere Vorwürfe. Der CSU-Politiker vermutet “Nachrichtensperren”, sobald es um Vorwürfe gegen Ausländer gehe. http://www.welt.de/politik/deutschland/article150686468/Ex-Minister-Friedrich-spricht-von-Schweigekartell.html

Völlig neue Dimension der Gewalt – Bis jetzt 60 Anzeigen, davon etwa ein Viertel wegen Sexualdelikten – Übergriffe gingen von einer Gruppe von 1000 Männern aus – Nach Angaben von Polizeibeamten, Zeugen und Opfern sind die meisten der Täter junge Männer zwischen 15 und 35 Jahren aus Nordafrika oder dem arabischen Raum. http://www.ksta.de/koeln/polizei-koeln-spricht-von-80-opfern-sote,15187530,33056908.html

Verhaltensregeln für junge Frauen und Mädchen: Zu Fremden eine Armlänge Distanz zu halten! http://www.rp-online.de/nrw/panorama/koeln-krisenstab-will-verhaltensregeln-fuer-karneval-aufstellen-aid-1.5669639

«Die waren mit ihren Händen überall. Ich hatte Finger an allen Körperöffnungen. Als ich um Hilfe geschrien habe, haben sie gelacht» http://www.tagesanzeiger.ch/panorama/vermischtes/ihre-haende-waren-ueberall/story/10216778

Der Farb-Gel Spray hätte in Köln geholfen: “Das TIW Farb-Gel Spray ist reizstoff-frei und versprüht eine stark haftende, rote Lebensmittelfarbe, welche Angreifer abschreckt und auch noch längere Zeit nach der Tat eine sichere Identifizierung des Täters ermöglicht.” http://www.abwehr.de/TIW-Farb-Gel-Spray-40-ml.html?XTCsid=7qdi2191elomaald2esi2vij85

“Wir müssen akzeptieren, dass die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist.” Merkel im Juni 2011 https://www.youtube.com/watch?v=T0bqGKAxhIg

#Reker #Köln #Kölnhbf #aufschrei #einearmlänge #Merkel #Karneval #Burka #Medienkritik #Meinungsmache #Migration #ArmlaengeAbstand #Silvester #Silvesternacht #Neujahr #AfD #Pegida #Einwanderung #Flüchtlinge #Bananenrepublik

Bananenrepublik

Bananenrepublik

Wir sind alle nur für eine kurze Zeit zu Gast auf dieser Welt. Unsere Gedanken sind frei. Nie wieder Krieg. Einigkeit, Recht und Freiheit für alle "homo sapiens" dieser Erde. Die Banken verleihen kein Geld, sondern vergeben Giralgeldkredite als Schuldgeld! Die BÜRGER sind der STAAT, das GELD, das VOLK und der SOUVERÄN - Stimmbürger



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz