Die Schattenseiten von „Shopping Queen“ – Übermedien.de

Favorit
Die Schattenseiten von "Shopping Queen" – Übermedien.de

Bei „Shopping Queen“ auf VOX drehte sich diese Woche alles um den zweiten Teil von „50 Shades Of Grey“, der bald in die Kinos kommt. Die Kandidatinnen sollten ein Outfit wählen, das sie auf der Premiere tragen können. Der Sender hat das als „Produktplatzierung“ gekennzeichnet. Aber entspricht es den Vorgaben? Der Medienaufsicht liegt bereits eine Beschwerde vor.

Auf unsere Anfrage, ob es sich hierbei gewissermaßen um einen Test handle, wie weit man Produktplatzierungen ausreizen kann, antwortete VOX:

„Es ist richtig, dass wir dem Motto der aktuellen Woche „Jetzt wird’s heiß! Bring den roten Teppich bei der Premiere von ’50 Shades of Grey‘ zum Glühen!“ entsprechend gelegentlich Ausschnitte aus den Kinofilmen zeigen und den Filmtitel auch nennen. Dies erfolgt im Rahmen einer gekennzeichneten Produktplatzierung, die seit 2010 auch im deutschen Fernsehen zulässig ist.“

Hier geht’s zu den Regeln von Produktplatzierungen: http://www.die-medienanstalten.de/themen/werbung/produktplatzierung.html

Unterstützen Sie Übermedien.de mit einem Abo: http://uebermedien.de/abo/




, , ,
«
»

Schreibe einen Kommentar