Die Opfer der Kiewer Junta. Für immer ausgelöscht! Niemals vergessen!

Eine junge Mutter – Christina und ihre Kleine Kira wurden von ukrainischen Henkern umgebracht. Von den Henkern, die den Befehl der Kiewer Junta erhalten haben, die Bevölkerung von Donbass auszulöschen. Diese schreckliche Tragödie ereignete sich im Juni 2014 in Gorlowka. Seit Mai 2014 blutet Neurussland aus. Zu Tausenden sterben unbeteiligte Zivilisten. Die Strafkommandos der ukrainischen Armee nahmen vielen Frauen, Kindern und Älteren das Leben. Die pro-amerikanische Junta bezeichnet die Bevölkerung der Süd-Ost Ukraine, als „Separatisten“ und „Terroristen“. In Wahrheit ist das ein Versuch den Völkermord zu legitimieren.
Poroschenko, Jatsenjuk, Awakow, Turtschinov, Kolomojskij, Jarosch, Ljaschko sind Massenmörder! Das Blut klebt an ihren Händen. Für jedes von ihren Verbrechen müssen sie zur Verantwortung gezogen werden. Niemand wird sich der gerechten Strafe entziehen können. Donbass wird nicht vergeben. Nichts und Niemand ist vergessen!
DAS LEBEN von Christina und der Kleinen Kira…
Endete am 29 Juni 2014
Ihre MÖRDER
MÜSSEN ZUR VERANTWORTUNG GEZOGEN WERDEN

News Front

News Front

Fragen und Interviews mit Anastasia Shkitina: Liebe Zuschauer, das Team von “Anna News”, dass über die Geschehnisse in der Ostukraine berichtete, erstellt nun eine eigene Sendung mit dem Namen “News Front”. Ihr Anna-News Team von der Krim




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz