‘Die Militarisierung des Weltraums’ – Theresia Reinhold beim #41 Science Slam Berlin

Was haben der kalte Krieg, Ronald Reagan und die Science Fiction Literatur der 1980er Jahre miteinander zu tun? Theresia Reinhold hat die Romane “Enders Spiel” von Orson Scott Card und “Frieden auf Erden” von Stanisław Lem unter anderem in Hinblick auf diese Fragen untersucht. Ein Tech-Märchen für das SO36-Publikum.

Theresia Reinhold studierte Zeitgeschichte in Berlin und beschäftigt
sich mit Themen rund um Überwachung, Digitalisierung und Militarisierung, sowohl in Science Fiction als auch in der Realität. Da Science Fiction-Filme aber sehr aufwendig umzusetzen sind, dreht sie zur Zeit kurze und mittellange Filme zu sozio-politischen Themen und springt dabei zwischen Fiktion und Dokumentation.

Mehr Science Slam auf http://scienceslam.net/de/ und https://www.facebook.com/scienceslamberlin.

Science Slam Deutsch

Science Slam Deutsch

Ein Science Slam holt Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler auf die Bühne, um verständlich in 10 unterhaltsamen Minuten eigene Forschungsergebnisse zu präsentieren. Am Ende entscheidet immer das Publikum mit seinem Applaus über die Gewinnerin oder den Gewinner des Abends.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz